Quantcast
peoplepill id: wolfgang-greisenegger
WG
2 views today
2 views this week
Wolfgang Greisenegger
Austrian theatrologist

Wolfgang Greisenegger

Wolfgang Greisenegger
The basics

Quick Facts

Intro Austrian theatrologist
Is Theater professional Theatrologist Professor Educator
From Austria
Field Arts Academia
Gender male
Birth 15 January 1938, Vienna, Austria
Age 84 years
Star sign Capricorn
Education
University of Vienna
Awards
Great Golden Medal of Honour for Services to the Republic of Austria  
The details (from wikipedia)

Biography

Wolfgang Greisenegger (* 15. Jänner 1938 in Wien) ist ein österreichischer Theaterwissenschaftler.

Leben

Wolfgang Greisenegger besuchte Schulen in St. Peter in der Au in Niederösterreich und in Wien und studierte an der Universität Wien Theaterwissenschaft, Mittelalterliche und Neuere Geschichte, Deutsche Philologie sowie Mittelalterliche und Neuere Kunstgeschichte. Er wurde mit einer Arbeit über den Wandel der Farbigkeit auf dem Theater vom Mittelalter bis zur Goethezeit promoviert und trat 1962 als wissenschaftliche Hilfskraft in den Dienst des Instituts für Theaterwissenschaft der Universität Wien. Seit 1. Mai 1964 Universitätsassistent und Dr. phil., erwarb Greisenegger 1977 die Dozentur. Ausschlaggebend dafür war seine 1977 angenommene Habilitationsschrift "Die Realität im religiösen Theater des Mittelalters". Nach einer kurzen Gastprofessur an der Universität München (1981/82) wurde er Anfang September 1982 an der Universität Wien zum Außerordentlichen Universitätsprofessor für Theaterwissenschaft ernannt. Von 1986 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2006 war Greisenegger als Ordinarius tätig. Im akademischen Jahr 1998/99 war er Rektor der Universität Wien.

Zu Greiseneggers Forschungsschwerpunkten zählen die Theatergeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Bühnenbild, Theaterbau, Bühnentechnik und die Sozialgeschichte des Theaters. Greisenegger hat auch theater- und medienpraktische Arbeiten verfasst.

Greisenegger gestaltete seit den 1960er Jahren zahlreiche Sendungen im ORF. Er arbeitete am Carinthischen Sommer als Autor und Regisseur mit. Er war Kurator der Niederösterreichischen Landesausstellung 2003.

Mitgliedschaften und Funktionen

  • 1984–1988: Präsident der Weltvereinigung der Theaterwissenschaftler
  • 2001–2011: Präsident des österreichischen P.E.N.-Clubs

Anerkennungen

  • 2002: Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
  • 2003: Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 19 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Sections Wolfgang Greisenegger

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes