Quantcast
peoplepill id: wolfgang-denk
WD
1 views today
1 views this week
Wolfgang Denk
Austrian surgeon

Wolfgang Denk

Wolfgang Denk
The basics

Quick Facts

Intro Austrian surgeon
Was Surgeon Educator
From Austria
Field Academia Healthcare
Gender male
Birth 21 March 1882, Linz, Upper Austria, Austria
Death 4 February 1970, Vienna, Austria (aged 87 years)
The details (from wikipedia)

Biography

Wolfgang Denk (* 21. März 1882 in Linz; † 4. Februar 1970 in Wien) war ein österreichischer Chirurg.

Leben

Wolfgang Denk studierte er an der Universität Wien Medizin. 1916 erfolgte seine Habilitation. Von 1924 bis 1928 war er als Primarius an der Rudolfstiftung tätig. Anschließend wurde er als Ordinarius an die Karl-Franzens-Universität Graz berufen. 1931 übernahm Denk die Leitung der II. Chirurgischen Universitätsklinik in Wien.

1948/49 wurde er Rektor. Außerdem war er Präsident der Gesellschaft der Ärzte in Wien und Vorsitzender des Obersten Sanitätsrates sowie der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung und Bekämpfung der Krebskrankheit, die Vorläuferorganisation der Österreichischen Krebshilfe. Denk verfasste zahlreiche Abhandlungen über die Chirurgie der inneren Organe.

1957 unterlag er als gemeinsamer Kandidat von ÖVP und FPÖ in der Bundespräsidentschaftswahl gegen Adolf Schärf.

Auszeichnungen

  • 1952: Ehrenring der Stadt Wien
  • 1954: Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
  • 1957: Österreichisches Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst
  • 1964: Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

Publikationen

  • Thorakoplastik zur Behandlung der Lungen-Tbc
  • Klinik und Therapie der Lungentumore
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Sections Wolfgang Denk

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes