Quantcast
peoplepill id: wilhelm-gottlieb-friedrich-beitler
WGFB
1 views today
1 views this week
Wilhelm Gottlieb Friedrich Beitler
German mathematician and astronomer

Wilhelm Gottlieb Friedrich Beitler

Wilhelm Gottlieb Friedrich Beitler
The basics

Quick Facts

Intro German mathematician and astronomer
Was Mathematician Astronomer
From Germany Russia
Field Mathematics Science
Gender male
Birth 14 February 1745, Reutlingen, Germany
Death 12 September 1811, Jelgava, Latvia (aged 66 years)
Star sign Aquarius
Education
University of Tübingen
The details (from wikipedia)

Biography

Wilhelm Gottlieb Friedrich Beitler (* 17. Februar 1745 in Reutlingen; † 24. September 1811 in Mitau) war ein deutscher Mathematiker und Astronom.

Beitler studierte in Tübingen Jura und Mathematik und wurde 1767 Rechtsanwalt. In der Folge begab er sich als Lehrer der Gräfin Skorzewska nach Polen, kehrte aber 1773 nach Deutschland zurück. 1774 wurde er auf Empfehlung von Johann Georg Sulzer als Professor für Mathematik an die Academia Petrina nach Mitau berufen, wo er auch seit 1778 Astrom der dortigen Sternwarte war.

Er wurde vor allem für seine Beobachtungen zu den Trabanten des Jupiter bekannt, welche später unter anderem auch von Jérôme Lalande verwendet wurden.

Werke

  • Nova analysis aequationum cubicarum (1778)
  • Von den Planeten unseres Sonnensystems (1811)
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 23 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Sections Wilhelm Gottlieb Friedrich Beitler

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes