Quantcast
peoplepill id: wilhelm-dangelmaier
WD
1 views today
1 views this week
Wilhelm Dangelmaier
German engineer

Wilhelm Dangelmaier

Wilhelm Dangelmaier
The basics

Quick Facts

Intro German engineer
Is Engineer Educator
From Germany
Field Academia Engineering
Gender male
Birth 22 December 1949
Age 72 years
The details (from wikipedia)

Biography

Wilhelm Dangelmaier (* 22. Dezember 1949) ist deutscher Ingenieur und Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Computer-integrated manufacturing (CIM) am Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn.

Werdegang

Dangelmaier ist in Schwäbisch Gmünd aufgewachsen, wo er 1968 das Abitur am Parler-Gymnasium abgelegt hat.

Dangelmaier studierte 1968 bis 1973 Maschinenbau, mit der Fachrichtung Fertigungstechnik an der Universität Stuttgart. Im Anschluss wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in Stuttgart und 1977 Gruppenleiter der Fabrikplanung Inland im IPA. 1978 folgte die Promotion. Ein Jahr später wurde Dangelmaier Abteilungsleiter der Fabrikplanung im Fraunhofer IPA. 1985 erfolgte seine Habilitation. 1986 wurde Dangelmaier Privatdozent und vier Jahre später außerplanmäßiger Professor an der Universität Stuttgart. 1991 folgte die Ernennung zum Universitätsprofessor an der Universität Paderborn für das Fach Wirtschaftsinformatik, insbesondere CIM. Dangelmaier hat über 500 Artikel in Fachzeitschriften und Buchbeiträgen, sowie mehrere Bücher zu den Themen Produktionsplanung und -steuerung, Modellierung und Simulation von Produktionssystemen, Computer-integrated Manufacturing und E-Business-Systeme veröffentlicht.

Forschungsschwerpunkte

Die Schwerpunkte in der Forschungsarbeit von Dangelmaier sind:

  • Computer-integrated Manufacturing (CIM),
  • Materialfluß- und Fabrikplanung,
  • Simulation,
  • Produktionsplanung und –steuerung und
  • Flexible Produktionssysteme.

Sein Hauptinteresse gilt heute Modellen und Werkzeugen für verteilte Produktionssysteme.

Weitere Funktionen

1985 wurde Dangelmaier die Otto-Kienzle-Gedenkmünze der Hochschulgruppe Fertigungstechnik verliehen. Zwei Jahre später erhielt er den Joseph-von-Fraunhofer-Preis der Fraunhofer-Gesellschaft, sowie 1988 den Ehrenring des Vereins Deutscher Ingenieure. Dangelmaier war von 2005 bis 2008 Mitglied der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Im Sommer 2008 wurde er Mitglied bei Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).

The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Sections Wilhelm Dangelmaier

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes