Quantcast
WT
Germany
27 views this week
Werner Trzmiel

Werner Trzmiel

German athletics competitor
The basics
Quick Facts
Intro German athletics competitor
Countries Germany
Occupations Athletics competitor
Gender male
Birth 16 March 1942 (Castrop-Rauxel, Recklinghausen, Münster Government Region, North Rhine-Westphalia)
The details
Biography

Werner Trzmiel (* 16. März 1942 in Castrop-Rauxel) ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet, der - für die Bundesrepublik startend - Mitte der 1960er Jahre bis 1970 im 110-Meter-Hürdenlauf erfolgreich war. Er startete für den Turnerbund Rauxel, den VfL Bochum und den ASC Darmstadt.

Trzmiel ist Oberstudienrat im Ruhestand.

Wettkämpfe

  • 1965 Deutsche Hallen-Leichtathletik-Meisterschaften 1. Platz
  • 1969 Europäische Hallenspiele 2. Platz
  • 14 Jahre „Deutscher Rekordhalter“ über 110 m Hürden mit 13,60 s, gelaufen im Halbfinale der Olympischen Spiele 1968 (war Rekord ab Einführung der elektronischen Zeitmessung)
  • Teilnahme an Olympischen Spielen:
    • 1964 in Tokio: im Vorlauf ausgeschieden (14,3 s)
    • 1968 in Mexiko-Stadt: 5. Platz mit 13,68 s
  • 1967 Teilnahme am Erdteilkampf in Montreal: 4. Platz
  • 1969 Halleneuroparekord in Wien über 60 m Hürden in 7,7 s
  • 1970 im „Zürcher Letzigrund“ 1. Platz mit 13,4 s

Literatur

  • Klaus Amrhein: Biographisches Handbuch zur Geschichte der Deutschen Leichtathletik 1898–2005. 2 Bände, Darmstadt 2005, publiziert über Deutsche Leichtathletik Promotion- und Projektgesellschaft
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes