Quantcast
peoplepill id: werner-rau
WR
1 views today
1 views this week
Werner Rau
Deutscher Biologe und Hochschullehrer

Werner Rau

Werner Rau
The basics

Quick Facts

Intro Deutscher Biologe und Hochschullehrer
Was Professor Educator
From Germany
Field Academia
Gender male
Birth 28 November 1927, Stuttgart, Stuttgart Government Region, Baden-Württemberg, Germany
Death 8 November 2013 (aged 86 years)
Star sign Sagittarius
The details (from wikipedia)

Biography

Werner Bernhard Rau (* 28. November 1927 in Stuttgart; † 8. November 2013 in München) war ein deutscher Biologe und Hochschullehrer an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Biografie

Rau studierte an der Eberhard Karls Universität Tübingen Biologie, Chemie sowie Geographie. 1950 rezipierte er bei der Landsmannschaft Schottland. Mit einer botanischen Arbeit ist er 1953 in Tübingen zum Dr. rer. nat. promoviert worden. 1955 kam er als akademischer Rat an das Botanische Institut der Universität München. Hier habilitierte er sich 1962 und ist 1969 zum außerplanmäßigen Professor ernannt worden. 1976 lehnte er einen Ruf auf den ordentlichen Lehrstuhl für Botanik an der Universität Münster ab. Er befasste sich während seiner gesamten Forschungstätigkeit intensiv mit der Induktion der Blütenbildung bei Langtagpflanzen. Im Zuge der einsetzenden Vergrößerung des Ozonlochs der Erde und deren nicht absehbaren Folgen beteiligte er sich an einem deutsch-amerikanischen Gemeinschaftsprojekt zur Erforschung der möglichen Risiken durch die auf die Erdoberfläche auftreffende, verstärkte UV-Strahlung für das Wachstum von Pflanzen und dadurch letztlich für die Ernährung des Menschen. Zuletzt war er in den Neunzigerjahren Forschungsgruppenleiter und Koordinator von BayFORKLIM, einem interdisziplinären Forschungsverbund, der sich mit Klimaänderungen in Bayern und ihren Auswirkungen auf Mikroorganismen, Pflanzen, Tiere und den Menschen beschäftigte.

Jahrzehntelang war er geschäftsführender Vorstand des botanischen Instituts der Universität München, zu deren Vizepräsident er 1981 gewählt worden ist.

Zu seinen Schülern zählt August Böck.

Veröffentlichungen

  • Über die Wirkung zu verschiedenen Tageszeiten gebotenen Lichtes auf Substanzproduktion und Stickstoffgehalt von Keimpflanzen. Dissertation Universität Tübingen 1953.

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. Pressemitteilung der Ludwig-Maximilians-Universität München, 19. Februar 1981
  2. MünchnerUni Magazin, Nr. 2, 2014, S. 42
  3. BIOspektrum, 14 Jahrgang, 2008, S. 302.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 22 Jul 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Sections Werner Rau

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes