Quantcast
peoplepill id: werner-holzbaecher
WH
1 views today
1 views this week
Werner Holzbächer
Deutscher Kunstschmiedemeister

Werner Holzbächer

Werner Holzbächer
The basics

Quick Facts

Intro Deutscher Kunstschmiedemeister
Was Artist Blacksmith
From Germany
Field Arts
Gender male
Birth 19 July 1917
Death 14 August 1977, Heilbronn, Germany (aged 60 years)
Star sign Cancer
Werner Holzbächer
The details (from wikipedia)

Biography

Werner Holzbächer (* 19. Juli 1917 in Friedland/Schlesien; † 14. August 1977 in Heilbronn) war ein deutscher Kunsthandwerker.

Leben

Er erhielt seine Ausbildung noch in Schlesien bei Professor Vonkas an der Akademie der Bildenden Künste in Breslau und bei Johannes Maximilian Avenarius, über den er mit Gerhart Hauptmann befreundet war. Holzbächer war in Heilbronn zunächst in der Schlosserei Lutz beschäftigt, machte sich dann jedoch im Stadtteil Heilbronn-Sontheim mit einer eigenen Kunstschmiedewerkstätte selbstständig.

Werk

Holzbächer hat zahlreiche Werke in öffentlichem Auftrag geschaffen. Zu seinen Werken in Heilbronn zählen die Figur des heiligen Florian an der Heilbronner Feuerwache, der Eingang zum Ehrenfriedhof, die singenden und musizierenden Engel am Eingang des Trausaals des Standesamts, der trauernde und musizierende Engel in der Aussegnungshalle des städtischen Krankenhauses, der Phoenix auf dem Hafenmarktturm, das Gitter zum Aufgang zur Orgelempore in der Kilianskirche sowie der Adler über dem Haupteingang des Heilbronner Rathauses. Ebenso der musizierende und jubelnde Engel am Eingang zum Trauzimmer, der 1957 vom Oberbürgermeister Meyle erworben wurde. Außerdem entstanden in öffentlichem Auftrag verschiedene Brunnenfiguren und Fenstergitter.

  • Beispiele:
    • Die Sieben Schwaben, Gartentor eines Privathauses in den Löwensteiner Bergen
    • Bacchus, Weintrinker und ein Kater, Heizkörperverkleidung in der Heilbronner Weinkellerei.

Literatur

  • 30 Jahre Künstlerbund Heilbronn, Sommerausstellung 1979. S. 94/95.
  • Josef Riede: Begegnung mit Künstlern unserer Heimat. Werner Holzbächer, der malende Kunstschmied. In: Kein schöner Land. Nr. 4, 15. November 1962, S. 2–3. 
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 23 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Sections Werner Holzbächer

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes