Quantcast
peoplepill id: volker-wertich
VW
5 views today
5 views this week
Volker Wertich

Volker Wertich German video game developer, creative director and game designer

German video game developer, creative director and game designer
The basics
Quick Facts
Intro German video game developer, creative director and game designer
A.K.A. Wertich
Is Creative director Game designer Video game developer
From Germany
Type Creativity Gaming Technology
Gender male
Birth 21 July 1969
Age: 50 years
Star sign CancerCancer
The details
Biography

Volker Wertich (* 21. Juli 1969) ist ein deutscher Programmierer und Entwickler von Computerspielen und gilt als „Urgestein“ der deutschen Entwicklerszene.

Schaffen

Wertich ist der Erfinder der Computerspiel-Serie Die Siedler und verantwortlich für den ersten (1993) sowie den dritten Teil (1998) der Wirtschaftssimulation. Er brachte etwa zwei Jahre mit der Programmierung des Debüttitels der Reihe zu, den er komplett in Assemblersprache für den Amiga schrieb. Ursprünglich war es nach Die Siedler II von 1996 nicht geplant, noch einen dritten Teil zu schaffen. Durch die große Resonanz der Vorgänger und die Tatsache, dass er am zweiten Teil nicht beteiligt war, reizte es ihn schließlich doch, an Die Siedler III zu arbeiten, obwohl er bereits nicht mehr bei Blue Byte angestellt war. Er verließ das Entwicklerstudio 1997 und gründete im selben Jahr die Firma Phenomic Game Development, wo er SpellForce (2003) und die Nachfolger entwickelte, eine Reihe von Echtzeitstrategie-Spielen mit Rollenspiel-Elementen. Im August 2006 wurde das Studio von Electronic Arts übernommen und firmierte unter dem Namen EA Phenomic. Wertich war dort weiterhin als Geschäftsführer tätig. Im Juli 2013 wurde bekannt, dass EA Phenomic vom Mutterkonzern geschlossen wurde. Zusammen mit ehemaligen Kollegen gründete Wertich darauf das unabhängige Studio Envision Entertainment, wo er selbst als Creative Director fungiert. Die Firma umfasst 25 Mitarbeiter und arbeitet an kleineren Titeln wie dem Handyspiel Path of War. Auf der Gamescom 2018 kündige Ubisoft an, dass Wertich zusammen mit Blue Byte an einem neuen Die Siedler arbeitet und federführend bei der Entwicklung ist.

Volker Wertich wohnt und arbeitet in Ingelheim am Rhein. 2013 wurde er bei der Verleihung des Deutschen Entwicklerpreises in die Hall of Fame aufgenommen.

Ludografie

Kingsoft:

  • 1987: Emerald Mine (Programmierung, Musik) (Amiga) (Boulder-Dash-Klon)

Blue Byte:

  • 1993: Die Siedler (Gamedesign, Programmierung) (Amiga, DOS)
  • 1998: Die Siedler III (Gamedesign, Programmierung) (Windows)
  • 2020: Die Siedler (Creative Director) (Windows)

Phenomic Game Development:

  • 2003: SpellForce: The Order of Dawn (Creative Director, Gamedesign) (Windows)
  • 2004: SpellForce: The Breath of Winter (Creative Director, Gamedesign) (Windows)
  • 2004: SpellForce: Shadow of the Phoenix (Creative Director, Gamedesign) (Windows)
  • 2006: SpellForce 2: Shadow Wars (Creative Director, Gamedesign) (Windows)
  • 2007: SpellForce 2: Dragon Storm (Creative Director, Gamedesign) (Windows)

EA Phenomic:

  • 2009: BattleForge (Creative Director, Lead Card Designer) (Windows)
  • 2012: Command & Conquer: Tiberium Alliances (Creative Director) (Browserspiel)

Envision Entertainment:

  • 2015: Path of War (Creative Director) (iOS, Android, Windows)
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
Reference sources
References
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Envision-Entertainment-EA-Phenomic-Mitglieder-mit-neuem-Studio-1101080
https://www.thesettlers-alliance.com/die-siedler-ankuendigung/
http://www.deutscherentwicklerpreis.de/volker-wertich
http://www.gamersglobal.de/interview/volker-wertich-im-gespraech
http://www.phenomic.de/
http://www.envision-entertainment.de
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes