Quantcast
peoplepill id: verena-blechinger-talcott
VB
1 views today
1 views this week
Verena Blechinger-Talcott

Verena Blechinger-Talcott

German japanologist
Verena Blechinger-Talcott
The basics

Quick Facts

Intro German japanologist
Is Japanologist
From Germany
Type Social science
Gender female
Birth 1966, Deggendorf, Germany
Age 55 years
The details (from wikipedia)

Biography

Verena Blechinger-Talcott (* 1966 in Deggendorf) ist eine deutsche Japanologin.

Leben

Blechinger-Talcott studierte von 1985 bis 1991 Japanologie, Politikwissenschaft und Rechtswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München und absolvierte 1991 den Magister Artium 1991 (Japanologie/Politikwissenschaft/Rechtswissenschaft). An dieser Universität war sie von 1993 bis 1997 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ostasienkunde und wurde dort 1997 in Politikwissenschaft promoviert.

Von 1997 bis 2002 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Japanstudien (DIJ) in Tokio (2000–2002: Leiterin der Abteilung Sozialwissenschaften / 2001–2002: Stellvertretende Direktorin). Am DIJ Tokio war sie von 1999 bis 2002 Abteilungsleiterin Sozialwissenschaften. Von 1999 bis 2004 war sie Lehrbeauftragte am Institut für Politikwissenschaft der Universität Münster. Von 2000 bis 2002 war sie Lehrbeauftragte (hijôkin kôshi) am Institute of Social Science der Universität Tōkyō. Von 2001 bis 2002 war sie stellvertretende Direktorin am DIJ Tokio. Von 2002 bis 2003 war sie Advanced Research Fellow, Program on US-Japan Relations, an der Harvard University. Von 2003 bis 2004 war sie Assistant Professor am Department of Government des Hamilton College.

Blechinger-Tolcott lehrt seit 2004 als Professorin für Politik und Wirtschaft Japans im Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften an der FU Berlin.

Ihre Forschungsschwerpunkte sind Politik Japans und Ostasiens in vergleichender Perspektive, insbesondere Beziehungen zwischen Politik und Wirtschaft, Sozialpolitik, Parteienfinanzierung, Korruption und Außenbeziehungen Japans.

Schriften (Auswahl)

  • Politische Korruption in Japan. Ursachen, Hintergründe und Reformversuche. Hamburg 1998, ISBN 3-88910-199-2.
  • als Herausgeberin mit Jochen Legewie: Facing Asia – Japan's role in the political and economic dynamism of regional cooperation. München 2000, ISBN 3-89129-506-5.
  • als Herausgeberin mit Christiane Frantz und Mark R. Thompson: Politik in Japan. System, Reformprozesse und Außenpolitik im internationalen Vergleich. Frankfurt am Main 2006, ISBN 3-593-37998-8.
  • als Herausgeberin mit Wilhelm Vosse und Reinhard Drifte: Governing Insecurity in Japan. London 2014, ISBN 978-0-415-81130-9.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 20 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
https://www.geschkult.fu-berlin.de/e/oas/japanologie/institut/mitarbeiter/professoren/blechinger/index.html
https://d-nb.info/gnd/120120623
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=120120623
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=120120623
https://lccn.loc.gov/nr98024200
https://viaf.org/viaf/30359055/
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Verena_Blechinger-Talcott
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes