Quantcast
peoplepill id: ursula-haenle
UH
1 views today
1 views this week
Ursula Hänle

Ursula Hänle

Deutsche Ingenieurin, Segelflugzeugbauer
Ursula Hänle
The basics

Quick Facts

Intro Deutsche Ingenieurin, Segelflugzeugbauer
From Germany
Gender female
Birth 1926
Death 1 April 2009 (aged 83 years)
The details (from wikipedia)

Biography

Ursula Hänle (* 1926; † 1. April 2009) war eine deutsche Segelflugzeugkonstrukteurin und Mitbegründerin der Firma Glasflügel Segelflugzeugbau GmbH.

Zusammen mit ihrem Ehemann Eugen Hänle gründete Ursula Hänle im Jahr 1962 die Firma Glasflügel Segelflugzeugbau GmbH.

Zu einer der zur damaligen Zeit innovativsten Entwicklungen Hänles gehört das Kunstflug-Segelflugzeug H-101 Salto. Auch gilt sie im Flugzeugbau als einer der Pioniere in der Konstruktion und dem Bau von Segelflugzeugen auf GFK-Basis. Nicht zuletzt ist ihr Buch Ursula Hänles Kleine Fiberglas Flickfibel ein bis heute immer noch beliebtes Werk für jene Piloten, die kleinere Reparaturen und Erweiterungen für ihre GFK-Flugzeuge selbst durchführen möchten.

Ursula-Hänle-Fonds

In ihrem Testament verfügte Ursula Hänle, dass ihr Vermögen von rund 100.000 € bestmöglich angelegt werden solle. Die Zinsen aus dieser Anlage sollten „jährlich an einen ehrenamtlichen Prüfer Klasse III des DAeC ausbezahlt [werden], welcher in dem betreffenden Jahr auf eine fünfundzwanzigjährige Prüfertätigkeit zurückblickt“. Aufgrund der Zinsentwicklung war dies 2014 nicht möglich, so dass, um dem Willen von Ursula Hänle bestmöglich zu entsprechen, infolgedessen der Ursula-Hänle-Fonds gegründet wurde. Der Zweck des Fonds ist zum einen, jährlich mindestens einen Prüfer der Klasse III in den „Neuen Bundesländern“ mit einem Barpreis von mindestens 1.100 € zu ehren, und zum anderen die Ausbildung von ehrenamtlichen Segelflugzeug-Technikern und -Prüfern aus den DAeC Mitgliedsvereinen der „Neuen Bundesländer“ finanziell zu unterstützen. Der Fonds wird durch den FSV „Otto Lilienthal“ Stölln/Rhinow e.V. verwaltet.

The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 01 Jun 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
https://www.dg-flugzeugbau.de/downloads
http://uhf.edor.org
http://uhf.edor.org/dloads/1_Vertrag_UrsulaH%C3%A4nleFonds_Originalscan.pdf
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes