Quantcast
peoplepill id: ulrich-reitz
UR
1 views today
1 views this week
Ulrich Reitz
German journalist

Ulrich Reitz

Ulrich Reitz
The basics

Quick Facts

Intro German journalist
Is Journalist
From Germany
Field Journalism
Gender male
Birth 22 October 1960, Mönchengladbach, Germany
Age 61 years
Star sign Libra
The details (from wikipedia)

Biography

Ulrich Reitz (* 22. Oktober 1960 in Mönchengladbach) ist ein deutscher Journalist. Er war zwischen Oktober 2014 und Februar 2016 Chefredakteur des Magazins Focus.

Beruflicher Werdegang

Reitz, der an der Universität Bonn Politikwissenschaft und Germanistik mit Magisterabschluss studiert hat, begann während des Studiums seine journalistische Tätigkeit beim örtlichen General-Anzeiger. Direkt nach dem Studium absolvierte er ab 1985 ein Volontariat bei der Tageszeitung Die Welt, ebenfalls in Bonn. Dort war er anschließend als Redakteur im Nachrichtenressort tätig, bevor er 1987 in die Parlamentsredaktion wechselte. 1989 übernahm er das Ressort Innenpolitik.

1992 wechselte er als erster Leiter des Bonner Redaktionsbüros zum Magazin Focus.

Im Oktober 1997 übernahm er die Chefredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf.

Er war von Juli 2005 bis Juni 2014 Chefredakteur der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) in Essen, zudem von Dezember 2009 bis Dezember 2010 Chefredakteur des Onlineportals DerWesten und Chef des zentralen Content Desks der WAZ-NRW-Titel in Essen. Als Mitglied der Geschäftsleitung der WAZ-Mediengruppe vertrat er zudem die Angelegenheiten aller Zeitungsredaktionen des Hauses.

Am 1. Oktober 2014 trat er die Nachfolge von Jörg Quoos als Chefredakteur des Focus an.

Am 21. Januar 2016 gab der Konzern Hubert Burda Media bekannt, dass Robert Schneider ab 1. März 2016 seinen Posten als Chefredakteur des Focus übernehmen wird. Bis Januar 2017 war er Editor-at-large für die Themengebiete Politik und Debatte des Focus.

1996 veröffentlichte Reitz eine Biographie über Wolfgang Schäuble.

Am 1. September 2008 wurde Reitz die Ehrennadel des Westdeutschen Handwerkskammertags verliehen.

Privates

Ulrich Reitz lebt heute in Düsseldorf. Er ist verheiratet und hat fünf Kinder.

Schriften

  • Wolfgang Schäuble. Die Biographie. Mit Farbfotos von Laurence Chaperon. 1. Auflage. Lübbe, Bergisch Gladbach 1996, ISBN 3-7857-0832-7 (1998 aus als Taschenbuch mit der ISBN 3-404-61421-6). 
  • Wolfgang Stock, Kai Diekmann, Ulrich Reitz: Roman Herzog. Der neue Bundespräsident im Gespräch. Lübbe-Verlag, Bergisch Gladbach 1994, ISBN 3-404-61299-X.

Quellen

  1. Ablösung als Chefredakteur: Reitz verlässt WAZ – Tyrock kommt vom General-Anzeiger Bonn. PR-Journal. 9. Mai 2014. Abgerufen am 20. August 2014.
  2. Thomas Kloß ist neuer Chefredakteur Online. Westdeutsche Allgemeine Zeitung. 10. Dezember 2010. Abgerufen am 2. Juli 2014.
  3. Chefredakteurs-Karussell: Jörg Quoos muss beim Focus gehen, Ulrich Reitz kommt. Meedia. 26. August 2014. Abgerufen am 26. August 2014.
  4. Robert Schneider wird Focus-Chefredakteur. Burda. 21. Januar 2016. Archiviert vom Original am 21. Januar 2016. @1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.burda-news.de Abgerufen am 22. Januar 2016.
  5. Focus" Ulrich Reitz geht endgültig, horizont.net, 6. Januar 2017
  6. Gratulation zum 50. Geburtstag von Ulrich Reitz. Bodo Hombach. 25. Oktober 2010. Archiviert vom Original am 14. Juli 2014. @1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bodo-hombach.de Abgerufen am 2. Juli 2014.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 23 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
Sections Ulrich Reitz

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes