Quantcast
peoplepill id: ulrich-otto-dewitz
UOD
1 views today
4 views this week
Ulrich Otto Dewitz

Ulrich Otto Dewitz German Geheimrat (1747-1808)

German Geheimrat (1747-1808)
Ulrich Otto Dewitz
The basics

Quick Facts

Intro German Geheimrat (1747-1808)
Was Geheimrat
From Germany
Type Royals
Gender male
Birth 26 October 1747, Groß Miltzow, Germany
Death 24 March 1808, Groß Miltzow, Germany (aged 60 years)
Star sign ScorpioScorpio
The details

Biography

Otto Ulrich von Dewitz, auch Ulrich Otto (III.) von Dewitz (* 26. Oktober 1747 in Groß Miltzow; † 24. März 1808 ebenda) war Präsident des Geheimen Rates von Mecklenburg-Strelitz.

Leben

Otto Ulrich von Dewitz (Nr. 447 der Geschlechtszählung) entstammte der alten pommersch-mecklenburgischen Familie von Dewitz. Als einziger Sohn seines früh verstorbenen Vaters, des Kammerjunker in Eutin Christian Wilhelm von Dewitz (1723–1750) und der Henriette von Lehsten, besuchte er zunächst Schulen in Neubrandenburg und Magdeburg. 1763 trat er kurzfristig bis zum Kriegsende den preußischen Husaren bei, um hierauf in Göttingen Rechtswissenschaft zu studieren. Danach begab er sich nach Württemberg um das Jagdwesen zu erlernen. Von einem Onkel in Leutmark in Schleswig zum Erben eingesetzt, trat er in dänischen Reiterdienst, wo er zuletzt Rittmeister und Adjutant des Gouverneurs von Schleswig, Carl von Hessen, wurde. Nach einem Aufenthalt in Paris ernannte ihn Herzog Adolf Friedrich IV. zum Oberhauptmann des Fürstentums Ratzeburg, als Chef der dortigen Justiz- und Domänenverwaltung.

1792 erhielt er vom Herzog den Auftrag, die Eheverträge der Prinzessinnen Luise und Friederike auszuarbeiten, was mit der Ernennung zum Geheimen Rat verbunden war. Seine diplomatische Entsendung anlässlich der Belagerung von Mainz nutzte er, um sich bei Herzog Karl II. nachhaltig zu empfehlen, weswegen er bei dessen Regierungsantritt zum Präsidenten des Geheimen Rates befördert wurde. Während seiner siebenjährigen Amtszeit war er mit Gesandtenaufträgen nach England und Preußen betraut, letzteres in Begleitung des Herzogs, den erkrankten preußischen König zu besuchen. Ihm gelang es zudem, die schwierigen Finanzverhältnisse des Landes zu ordnen. Außerdem war für die seinerzeit nicht unumstrittene Schiffbarmachung der Elde, die Armenversorgung, das Städtewesen sowie für die Einrichtung eines Zuchthauses in Strelitz engagiert. Nach seiner Entlassung 1800 war er als Landwirt auf seinem Besitz, den er zu vergrößern wusste, tätig.

Ein Teilnachlass, der aus der Verpachtung und Verwaltung der neumärkischen Güter Blankenhagen, Raminshof und Piepstock mit einer Glashütte entstanden ist, befindet sich im Landeshauptarchiv Schwerin.

Familie

Aus seiner Ehe mit Barbara von Maltzahn a.d.H. Rottmanshagen (1764–1811) wurden ihm fünf Kinder geboren, darunter Adolph von Dewitz (1787–1816), dem Vater des Ulrich Otto von Dewitz, sowie Otto Ernst von Dewitz. Die Tochter Wilhelmine (1792–1875) heiratete Carl von Oertzen.

Literatur

  • Deutsche Adelsgenossenschaft (Hrsg.): Jahrbuch des Deutschen Adels. Band. 1, W.T. Bruer, Berlin 1896, Seite 455–556
  • Grete Grewolls: Wer war wer in Mecklenburg und Vorpommern. Das Personenlexikon. Hinstorff Verlag, Rostock 2011, ISBN 978-3-356-01301-6, S. 2093. 
  • Julius von Maltzan: Einige gute Mecklenburgische Männer. Wismar: Hinstorff 1882 (unter Bezugnahme auf den Norddeutschen Korrespondenten, Jahrgang 1883, Nr. 211, Verfasser Landrat von Maltzahn auf Rothenmoor)
  • Roderich SchmidtDewitz, von. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 3, Duncker & Humblot, Berlin 1957, ISBN 3-428-00184-2, S. 629 (Digitalisat). (Familienartikel)
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 21 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
Reference sources
References
http://resolver.sub.uni-goettingen.de/purl?PPN618848703
http://www.nachlassdatenbank.de/viewsingle.php?category=D&person_id=41648&asset_id=46990
http://dlib.rsl.ru/viewer/01004560619#?page=470
https://www.deutsche-biographie.de/gnd118678116.html#ndbcontent
https://daten.digitale-sammlungen.de/0001/bsb00016319/images/index.html?seite=643
http://www.landesbibliographie-mv.de/REL?PPN=361194269
https://d-nb.info/gnd/135685079
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=135685079
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=135685079
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes