peoplepill id: toni-wittels
TW
1 views today
1 views this week
Toni Wittels
´┐ŻÂsterreichisch-deutsche Schauspielerin

Toni Wittels

Toni Wittels
The basics

Quick Facts

Intro ´┐ŻÂsterreichisch-deutsche Schauspielerin
Was Film actor Actor Stage actor
From Austria-Hungary Germany
Field Film, TV, Stage & Radio
Gender female
Birth 10 July 1869, Vienna, Austria
Death 15 August 1930, Munich, Germany (aged 61 years)
Star sign Cancer
The details (from wikipedia)

Biography

Toni Wittels (* 10. Juli 1869 in Wien, ├ľsterreich-Ungarn; ÔÇá 15. August 1930 in M├╝nchen, Deutsches Reich) war eine ├Âsterreichisch-deutsche Schauspielerin mit kurzer aber intensiver Karriere beim bayerischen Stummfilm der fr├╝hen Jahre nach dem Ersten Weltkrieg.

Leben und Wirken

Die Bankierstochter und Schwester des Psychoanalytikers Fritz Wittels hatte sich schon als Kind schauspielerisch bet├Ątigt und war in Privatauff├╝hrungen und Festspielveranstaltungen in M├Ąrchen und als Gedichtrezitatorin aufgetreten. Nach privatem Schauspielunterricht bei Friedrich Krastel in ihrer Heimatstadt Wien gab Toni Wittels 1888 ihren Einstand als Berufsschauspielerin mit der Hero (aus Shakespeares Viel L├Ąrm um nichts) in Prag. Ihr fr├╝hes Rollenfach war das der Sentimentalen. 1893 folgte Wittels einer Verpflichtung an das Mannheimer Hoftheater (sp├Ąter: Nationaltheater) und konnte dort (neben erneut der Hero) weitere zentrale Frauenrollen (u.┬áa. das Gretchen im Faust, das Kl├Ąrchen, die Desdemona in Othello, die Ophelia in Hamlet, Fr├Ąulein Julie und das Rautendelein in Hauptmanns Die versunkene Glocke) spielen. Eisenberg schrieb ├╝ber diese fr├╝hen Jahre von Toni Wittels: ÔÇ×Die K├╝nstlerin wei├č sich stets eins mit den Gestalten, die sie scharf charakterisiert und ├╝beraus glaubhaft zu verk├Ârpern versteht.ÔÇť

Insgesamt 23 Jahre lang blieb Toni Wittels Mannheim verbunden. Als Charakterinterpretin in ihren sp├Ątere Jahren re├╝ssierte Toni Wittels in Mannheim, wohin sie Carl Hagemann zuletzt gastweise mehrmals geholt hatte, als Alice in Strindbergs Totentanz und als Mutter Wolfen in Hauptmanns Der Biberpelz. In ihren letzten aktiven Jahren, von 1918 bis 1925, lie├č sie sich von der in der Heimatstadt ihres Gatten, M├╝nchen, beheimatete Produktionsfirma Emelka f├╝r eine Reihe von Gattinnen- und M├╝tterrollen verpflichten. Dabei handelte es sich vor allem zu Beginn um mehrere Ganghofer-Verfilmungen wie Der J├Ąger von Fall, Gewitter im Mai, Der Edelwei├čk├Ânig, Der Ochsenkrieg, Der Klosterj├Ąger, Der Mann im Salz und Die Trutze von Trutzberg. Nebenbei wirkte sie in der bayerischen Landeshauptstadt auch als Schauspiellehrerin.

Toni Wittels war mit dem M├╝nchner Schauspieler und Hofrat Franz Stury (1862ÔÇô1929) verheiratet. Sie hatte ihn w├Ąhrend beider gemeinsamer Zeit in Mannheim kennen gelernt und ├╝berlebte ihn nur um exakt 15 Monate.

Literatur

  • Ludwig Eisenberg's Gro├čes Biographisches Lexikon der B├╝hne, Leipzig 1903. S. 72
  • Deutsches B├╝hnen-Jahrbuch Jahrgang 1931, Nachruf auf S. 125
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 23 Feb 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
https://www.imdb.com/name/nm1488840/
https://www.filmportal.de/a72b777b035d49139cf10c2c8677b89a
http://www.cyranos.ch/smwits-d.htm
https://d-nb.info/gnd/117420956
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=117420956
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=117420956
https://viaf.org/viaf/35233689/
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Toni_Wittels
Sections Toni Wittels

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes