Quantcast
peoplepill id: tomas-avenarius
TA
1 views today
1 views this week
Tomas Avenarius
German journalist, writer and non-fiction writer

Tomas Avenarius

Tomas Avenarius
The basics

Quick Facts

Intro German journalist, writer and non-fiction writer
Is Journalist Writer Non-fiction writer
From Germany
Field Journalism Literature
Gender male
Birth 1961, Dortmund, Arnsberg Government Region, Province of Westphalia, Germany
Age 61 years
The details (from wikipedia)

Biography

Tomas Avenarius (* 10. Juli 1961 in Dortmund) ist ein deutscher Journalist und Autor.

Leben

Tomas Avenarius wuchs in Heidelberg auf und studierte Politologie in München. Er lernte sein Handwerk an der dortigen Deutschen Journalistenschule. 1986 fing er beim Bayerischen Rundfunk und der Nachrichtenagentur Deutscher Depeschen Dienst an. 1991 ging er zur Süddeutschen Zeitung, zunächst als Redakteur.

Von 1999 bis 2004 war er als Auslandskorrespondent der Süddeutschen in Moskau.

Mit seinem Kollegen Florian Hassel von der Frankfurter Rundschau reiste er heimlich und illegal nach Tschetschenien, um über den zweiten Tschetschenienkrieg berichten zu können. Für ihre Reportagen unter persönlichem Einsatz über den „rasch vergessenen Krieg“ erhielten Hassel und Avenarius 2003 den zweiten Preis des Wächterpreises der deutschen Tagespresse.

Seit 2005 ist Avenarius Nahost-Korrespondent der Süddeutschen Zeitung mit Sitz in Kairo.

Anna Bergmann bezeichnete stereotypische Wendungen in seinen Reiseberichten aus Afghanistan als exemplarisch für „koloniale Wahrnehmungsmuster“. Avenarius beteiligte sich 2011 mit einem Textbeitrag an dem Bildband „Fotos für die Pressefreiheit 2011“ der Reporter ohne Grenzen. Mediale Beachtung fand seine Auseinandersetzung mit dem Beruf Kriegsreporter, veröffentlicht in der Süddeutschen Zeitung und dem Tages-Anzeiger nach dem Tod von Peter Scholl-Latour. Im Oktober veröffentlichte die Süddeutsche Zeitung sein medienkritisches Essay über die Berichterstattung über Krisenherde mit dem Titel Nur ein Narr findet im Krieg die Wahrheit.

Auszeichnungen

  • 2003: Wächterpreis der deutschen Tagespresse, gemeinsam mit Florian Hassel zweiter Preis

Veröffentlichungen

  • Mehr Gottesfurcht als Allah brauchen kann. Afghanische Eindrücke. Picus-Verlag, Wien 2002, ISBN 3-85452-759-4.P
  • Zwischen verklärter Bewunderung und verpassten Chancen. In: Hanni Hüsch (Hrsg.): So sieht uns die Welt: Ansichten über Deutschland. Herder, Freiburg 2014, ISBN 978-3-451-06732-7, S. 192–207.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 13 Aug 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
Sections Tomas Avenarius

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes