Quantcast
peoplepill id: theodor-radakovic
TR
1 views today
7 views this week
Theodor Radakovič
Austrian mathematician

Theodor Radakovič

Theodor Radakovič
The basics

Quick Facts

Intro Austrian mathematician
Was Mathematician
From Austria
Field Mathematics
Gender male
Birth 4 November 1895, Graz, Styria, Austria
Death 10 January 1938, Vienna, Austria (aged 42 years)
Star sign Scorpio
The details (from wikipedia)

Biography

Theodor Radaković (* 4. November 1895 in Graz; † 10. Januar 1938 in Wien) war ein österreichischer Mathematiker. Er war Professor an der Universität Graz.

Er war der Sohn von Michael Radaković und studierte nach dem Abitur 1913 am Staats-Gymnasium Czernowitz an der Universität Berlin, unterbrochen vom Wehrdienst im Ersten Weltkrieg. Ab 1918 setzte er sein Studium in Graz und Bonn fort, wo er 1921 bei Hans Hahn promoviert wurde (Über singuläre Integralgleichungen und Interpolationsformeln). Danach war er an der Universität Hamburg und später an der Technischen Hochschule Wien, wo er sich habilitierte und Privatdozent wurde. In dieser Zeit nahm Radaković gelegentlich an den Treffen des Wiener Kreises teil. Ab 1934 war er außerordentlicher Professor an der Universität Graz.

Teilweise mit Josef Lense schrieb er mehrere mathematische Artikel für das Handbuch der Physik von Geiger/Scheel.

The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 05 Jul 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes