Quantcast
peoplepill id: stefan-mueckl
SM
1 views today
1 views this week
Stefan Mückl

Stefan Mückl

German priest
Stefan Mückl
The basics

Quick Facts

Intro German priest
Is Educator Priest
From Germany
Type Academia Religion
Gender male
Birth 25 June 1970, Hechingen, Zollernalb, Tübingen, Baden-Württemberg
Age 50 years
The details

Biography

Stefan Matthias Mückl (* 25. Juni 1970 in Hechingen) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler und Staatskirchenrechtler. Er ist zudem römisch-katholischer Priester der Personalprälatur Opus Dei.

Leben

Nach seinem Abitur am Gymnasium Leopoldinum in Passau 1989 leistete Mückl seinen Wehrdienst und studierte von 1991 bis 1995 Rechtswissenschaften an der Universität Passau und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Er war Stipendiat der Bayrischen Begabtenförderung. 1995 legte er sein erstes und 1999 sein zweites juristisches Staatsexamen ab. 1998 wurde er in Freiburg zum Dr. iur. promoviert. Von 1995 bis 1999 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter, ab 1999 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Öffentliches Recht der Universität Freiburg (Friedrich Schoch). 2005 habilitierte er sich mit der Arbeit Deutsches und ausländisches öffentliches Recht, Kirchenrecht, Europarecht und erhielt die venia legendi für die Gebiete Deutsches und Ausländisches Öffentliches Recht, Kirchenrecht und Europarecht. 2006 wurde er zum Akademischen Rat am Institut für Öffentliches Recht der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ernannt.

Nach Lehraufträgen an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer und der Georg-August-Universität Göttingen erfolgte 2008 die Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Er ist Mitglied der dortigen Forschungsstelle für Kirchenrecht und Staatskirchenrecht. Seit 2010 lehrt er zudem Kirchenrecht an der Pontificia Università della Santa Croce (PUSC) in Rom.

Mückl hat zahlreiche Aufsätze zu staats- und verwaltungsrechtlichen Fragen veröffentlicht. Für die Bertelsmann-Stiftung schrieb er die Gutachten Das Verhältnis von Staat und Kirche in Deutschland und Einwirkungen des Europarechts auf das deutsche Staatskirchenrecht.

Stefan Mückl ist seit 1991 Mitglied der katholischen Studentenverbindung KDStV Oeno-Danubia Passau und der KDStV Hercynia Freiburg im Breisgau, beide im CV.

Mückl war bereits Mitglied der Laienorganisation Opus Dei und darüber hinaus Präsident des Forums UNIV 2012, einer weltweite Studenteninitiative in Rom, das auf den Opus Dei-Gründer Josemaría Escrivá zurückgeht. Er studierte Katholische Theologie in Rom und erhielt am 3. November 2012 vom Prälaten des Opus Dei, Bischof Javier Echevarría, die Diakonenweihe und wurde in die Personalprälatur inkardiniert. Am 4. Mai 2013 empfing er in der Basilika Sant’Eugenio in Rom die Priesterweihe.

Schriften

  • Finanzverfassungsrechtlicher Schutz der kommunalen Selbstverwaltung, Boorberg 1998, ISBN 978-3-415-02485-4
  • Religions- und Weltanschauungsfreiheit im Europarecht, Universitätsverlag Winter 2002, ISBN 978-3-8253-1285-5
  • Europäisierung des Staatskirchenrechts, Nomos 2005, ISBN 978-3-8329-1294-9
  • Das Recht der Staatskirchenverträge: Colloquium aus Anlaß des 75. Geburtstages von Alexander Hollerbach, Duncker & Humblot Berlin 2007, ISBN 978-3-428-12580-7
  • Ehe und Familie.: Die 'anthropologische Frage' und die Evangelisierung der Familie., Duncker & Humblot 2015, ISBN 3428147286
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes