Quantcast
peoplepill id: silvio-warsoenke
SW
1 views today
1 views this week
Silvio Warsönke
German athletics competitor

Silvio Warsönke

Silvio Warsönke
The basics

Quick Facts

Intro German athletics competitor
Is Athlete
From Germany Germany
Field Sports
Gender male
Birth 2 August 1967, Finsterwalde, Elbe-Elster, Brandenburg, Germany
Age 54 years
The details (from wikipedia)

Biography

Silvio Warsönke (* 2. August 1967 in Finsterwalde) ist ein ehemaliger Leichtathlet, der für die Deutsche Demokratische Republik (DDR) antrat. 1988 wurde er DDR-Meister im Speerwurf.

Leben

Der gelernte Elektromonteur wurde 1987 Achter bei den DDR-Meisterschaften. Am 29. Mai 1988 warf er in Rostock mit 84,14 m einen neuen DDR-Rekord und übertraf Detlef Michels alten Rekord um 62 Zentimeter. Ende Juni bei den DDR-Meisterschaften, die ebenfalls in Rostock stattfanden, gewann er den Titel mit 82,64 m vor Gerald Weiß. Warsönke, Weiß und Michel wurden für die Olympischen Spiele 1988 in Seoul nominiert. Warsönke verfehlte in der Qualifikation die Marke von 79 Meter und schied mit 78,22 m als 15. aus. Im September 1989 wurde Warsönke als DDR-Rekordler von Volker Hadwich abgelöst, der mit 84,84 m den letzten DDR-Rekord im Speerwurf aufstellte. Bei den letzten DDR-Meisterschaften 1990 belegte Warsönke noch einmal den vierten Platz.

Silvio Warsönke trat für den SC Cottbus an. Bei einer Körpergröße von 1,97 m betrug sein Wettkampfgewicht 105 kg.

Literatur

  • Klaus Amrhein: Biographisches Handbuch zur Geschichte der Deutschen Leichtathletik 1898-2005. 2 Bände, Darmstadt 2005 publiziert über Deutsche Leichtathletik Promotion- und Projektgesellschaft
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Sections Silvio Warsönke

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes