Quantcast
peoplepill id: sieghart-arnim
SA
1 views today
1 views this week
Sieghart Arnim

Sieghart Arnim

German manager
Sieghart Arnim
The basics

Quick Facts

Intro German manager
Is Manager
From Germany
Type Business
Gender male
Birth 16 September 1928
Age 93 years
Star sign Virgo
Sieghart Arnim
The details (from wikipedia)

Biography

Sieghart Dietlof Graf von Arnim (auch: Sieghart Graf von Arnim-Boitzenburg; * 16. September 1928 in Arnimshain, heute Buchenhain, Ortsteil der Gemeinde Boitzenburger Land) ist ein deutscher Manager und Sachbuchautor.

Er wirkte am Wiederaufbau und der internationalen Expansion der Firma E. Merck, der er von 1950 bis 1990 angehörte, mit. Zuletzt bekleidete er als persönlich haftender Gesellschafter die Position des stellvertretenden Vorsitzenden der Geschäftsleitung.

Leben

Herkunft und Jugend

Sieghart Graf von Arnim entstammt dem Haus Boitzenburg des brandenburgischen Adelsgeschlechts von Arnim. Er kam am 16. September 1928 als jüngster Sohn von Joachim Dietlof von Arnim-Boitzenburg (1898–1972), dem letzten Besitzer von Boitzenburg, und dessen Frau Luise Freiin von Loën (1894–1975) in Arnimshain in der Uckermark zur Welt, wo er auf dem großen Besitz der Familie aufwuchs. Als Jugendlicher wurde er in der Endphase des Zweiten Weltkriegs noch zum Volkssturm einberufen. 1945 wurde die Familie im Zuge der so genannten „Bodenreform“ des kommunistischen Regimes entschädigungslos enteignet und vertrieben. Als Heimatvertriebene begannen die Familienmitglieder ein neues Leben in Westdeutschland. Sieghart von Arnim absolvierte nach kurzer Tätigkeit in der Land- und Forstwirtschaft eine kaufmännische Lehre.

Karriere in der chemisch-pharmazeutischen Industrie

Im Jahr 1950 trat Graf von Arnim in das Chemie- und Pharma-Unternehmen E. Merck, Darmstadt, ein. Dort begann er 1951 seine Laufbahn mit einem mehrjährigen Aufenthalt in Indien. Denn für das Unternehmen ging es seinerzeit neben dem Wiederaufbau vor allem darum, die alten Verbindungen zu den Auslandsmärkten wiederherzustellen. Daran sowie an der ab den 1960er Jahren verstärkten Internationalisierung der Firma wirkte Sieghart von Arnim mit. Auf zahlreichen Auslandsreisen besuchte er häufig Asien und Lateinamerika. In den 1980er Jahren rückten hingegen die USA und Japan neben den europäischen Ländern in den Vordergrund. Graf von Arnim bekleidete zuletzt als persönlich haftender Gesellschafter die Position des stellvertretenden Vorsitzenden der Geschäftsleitung von E. Merck. 1990 wurde er pensioniert. Seine Erlebnisse und Erfahrungen hielt er in der Autobiografie In vierzig Jahren um die Welt. Unterwegs in vier Kontinenten im Dienst der chemisch-pharmazeutischen Industrie (2003) fest.

Als Autor und Familienforscher

Im Ruhestand begann Sieghart Graf von Arnim damit, die Geschichte seiner Familie näher zu erforschen und verfasste dazu, aber auch zu anderen Themen, eine Reihe von Büchern und Aufsätzen. So hat er über Schloss Boitzenburg, das jahrhundertelang Stammsitz der Familie gewesen war, und dessen Geschichte mehrere Veröffentlichungen vorgelegt. Für die Reihe Aus dem Deutschen Adelsarchiv steuerte er die umfangreichen Biografien seiner Vorfahren Dietlof Graf von Arnim-Boitzenburg (1998) und Friedrich Wilhelm Graf von Arnim (2005) bei.

Familie und Privatleben

Am 28. September 1957 heiratete Sieghart Graf von Arnim in Isernhagen-Süd Gisela von Bernuth (* 28. Mai 1935 in Kröchlendorff). Aus der Ehe gingen drei Söhne hervor.

Schriften

  • Boitzenburg. Ein Wirtschaftsbetrieb mit sozialem Netz und kultureller Tradition, s. l. 1998
  • Dietlof Graf von Arnim-Boitzenburg. Ein preußischer Landedelmann und seine Welt im Umbruch von Staat und Kirche, Aus dem Deutschen Adelsarchiv (Band 13), Limburg an der Lahn 1998 (ISBN 3-7980-0685-7)
  • In vierzig Jahren um die Welt. Unterwegs in vier Kontinenten im Dienst der chemisch-pharmazeutischen Industrie, Hameln 2003 (ISBN 3-8271-9046-0)
  • Friedrich Wilhelm Graf von Arnim (1739–1801). Zwischen Tradition und Fortschritt in Gartenbau und Forstwirtschaft, Aus dem Deutschen Adelsarchiv (Neue Folge, Band 8), Limburg an der Lahn 2005 (ISBN 3-7980-0608-3)
  • Georg Dietloff von Arnim, (1679–1753), C.A. Starke-Verlag, 2013, ISBN 978-3-7980-0585-3
  • als Mitverfasser: Brandenburgische Dorfkirchen und ihre Hüter, München, Berlin, London und New York 2008 (ISBN 978-3-7913-4005-0)

Außerdem gehört er zu den Autoren des Buches Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Brandenburg und Berlin (1996) und des von Albrecht Milnik herausgegebenen Biografien-Bandes Im Dienst am Wald. Lebenswege und Leistungen brandenburgischer Forstleute (2006).

The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 22 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
http://niemeyer-buch.de/html/allgemeines_programm_12.html
http://IABotdeadurl.invalid/http://niemeyer-buch.de/html/allgemeines_programm_12.html
http://timetravel.mementoweb.org/list/2010/http://niemeyer-buch.de/html/allgemeines_programm_12.html
http://www.vonarnim.com/content/Anhaenge/SieghartvArnimBuchFWGvA.pdf
https://portal.dnb.de/opac.htm?method=simpleSearch&query=124694233
https://d-nb.info/gnd/124694233
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=124694233
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=124694233
https://lccn.loc.gov/no98109339
https://viaf.org/viaf/32937002/
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Sieghart_von_Arnim
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes