Quantcast
SA
Germany
9 views this week
Senta Auth

Senta Auth

German actress
The basics
Quick Facts
Intro German actress
Countries Germany
Occupations Actor Film actor
Gender female
Birth August 9, 1974 (Munich)
The details
Biography

Senta Auth (* 9. August 1974 in München) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben

Ihre Ausbildung erhielt Auth von 1997 bis 2000 bei Schauspiel München unter anderem bei Burkhard C. Kosminski. Erfahrung sammelte sie unter anderem beim Projekt Friedrichs Wahn. Ihr Fernsehdebüt gab sie in Bei aller Liebe (1998). Sie wurde von 1999 für zwei Kurzfilme besetzt: Von Benjamin Heisenberg für Just a Little Bit und von Dieter Wardetzky für Chinatown. Anschließend spielte sie unter der Regie von Michel Bielawa in der Serie Die Rote Meile. Weitere Fernsehrollen folgten, so spielte sie ab 2005 eine durchgehende Rolle als Wirtin Rosi in der Serie Die Rosenheim-Cops sowie in den Fernsehkomödien Deutschmänner und La Dolce Rita. Neben den Fernsehrollen spielt Auth auch am Theater (unter anderem in Pia Hänggis Inszenierung von Thomas Bernhards Der Theatermacher und als Mae in Celino Bleiweiß’ Williams-Adaption von Die Katze auf dem heißen Blechdach).

Vom 8. Oktober 2007 bis 5. Oktober 2011 - und danach regelmäßig als Gastrolle - war Auth in der bayerischen Serie Dahoam is Dahoam in der Hauptrolle der Veronika „Vroni“ Brunner zu sehen. Seit 25. November 2013 ist sie wieder zu Dahoam is Dahoam zurückgekehrt.

Nach ihrem Ausstieg bei Dahoam is Dahoam drehte sie in zahlreichen TV-Filmen wie z. B. 24 Milchkühe und kein Mann an der Seite von Jutta Speidel unter der Regie von Thomas Kronthaler, Das dunkle Nest mit Christian Berkel und Serien wie SOKO 5113 oder Um Himmels Willen. 2013 übernahm sie die Hauptrolle der Fanny Bergleitner im BR-Komödienstadel A Mordsgschicht.

International wurde Auth 2008 als Heidi neben Michael York in Vladimir Fatyanovs The Justice of Wolves besetzt.

2014 verkörperte Auth die Rolle der Lisa Prantl in dem Grimme-Preis-nominierten ZDF-3-Teiler Tannbach – Schicksal eines Dorfes

Filmografie (Auswahl)

  • 2005: La dolce Rita
  • 2005–2009: Die Rosenheim-Cops (Fernsehserie, 24 Folgen)
  • 2006: Deutschmänner
  • 2006: Tatort – Das verlorene Kind
  • seit 2007: Dahoam is Dahoam (Fernsehserie) als Veronika „Vroni“ Brunner
  • 2011: Das dunkle Nest
  • 2012: SOKO München (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2013: Um Himmels Willen (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2013: Heiter bis tödlich: Hubert und Staller (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2013: 24 Milchkühe und kein Mann
  • 2015: Tannbach – Schicksal eines Dorfes (Dreiteiler)
  • 2015: Die Fallers – Die SWR Schwarzwaldserie (Fernsehserie, eine Folge) als Veronika „Vroni“ Brunner
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
References
http://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/dahoam-is-dahoam/senta-auth-fallers-veronika-brunner-interview-100.html
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Senta_Auth
https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/dahoam-is-dahoam/lansinger/did-lansinger-veronika-brunner100.html
https://www.imdb.com/name/nm2161095/
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes