Quantcast
peoplepill id: sebastian-auer
SA
1 views today
3 views this week
Sebastian Auer
Austrian technician and inventor

Sebastian Auer

Sebastian Auer
The basics

Quick Facts

Intro Austrian technician and inventor
Is Technician Inventor
From Austria Serbia
Field Business Engineering Technology
Gender male
Birth 22 October 1922, Bačka
Age 99 years
The details (from wikipedia)

Biography

Sebastian Auer (* 22. Oktober 1922 in Karavukov in der Batschka) ist ein aus Serbien stammender österreichischer Techniker und Erfinder.

Leben und Wirken

Nach dem Kriegseinsatz ab 1941 und englischer und französischer Kriegsgefangenschaft kam er im Oktober 1945 nach Linz und arbeitete als Techniker. 1973 erhielt er das Recht zur Führung der Standesbezeichnung Ingenieur. Von ihm eingereichte Patente:

  • Verfahren des kellergeschweißten Öllagertanks (1965)
  • Vorrichtung zum Verstellen des Fahrhebels bei KFZ (1973)
  • Tempomat (1974)

Auszeichnungen

  • Große Medaille in Gold des österreichischen Patentinhaber- und Erfinderverbandes (1973)
  • Grand Prix de la Chambre Syndicale, die welthöchste Auszeichnung für eine Erfindung (Brüssel – Weltmesse der Erfindungen, 1974)
  • Eintragung im Guinness-Buch der Rekorde mit dem Bau der kleinsten funktionsfähigen Dampf-Dreschmaschine der Welt im Maßstab 1:10 (1988)
  • Goldene Medaille der Welser Messe (1993)
  • Silbernes Verdienstzeichen der Republik Österreich (1997)
  • Silbernes Ehrenzeichen des Verbandes österreichischer Ingenieure
  • Kulturnadel der Stadt Traun (Stadt)
  • Goldenes Verdienstzeichen der Landsmannschaft der Donauschwaben in Oberösterreich
  • Kulturmedaille des Landes Oberösterreich (2010)

Techniksammlung

Auer sammelte im Lauf der Jahre alte Radios, Plattenspieler,TV- und Tonbandgeräte, Phonomöbel und andere technische Geräte. 2002 erwarb das Oberösterreichische Landesmuseummit Unterstützung des Institutes für Kulturforschung der Landesdirektion unter dem Aspekt Technikgeschichte ist immer auch Kulturgeschichte die aus mehr als 800 Einzelstücken bestehende Fonosammlung und richtete ein Radiomuseum im Linzer Schloss ein.

The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Sections Sebastian Auer

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes