Quantcast
peoplepill id: sara-ostertag
SO
1 views today
1 views this week
Sara Ostertag

Sara Ostertag

´┐ŻÂsterreichische Theaterregisseurin und Theatermacherin
Sara Ostertag
The basics

Quick Facts

Intro ´┐ŻÂsterreichische Theaterregisseurin und Theatermacherin
Is Theatre director Theater professional Theater director Dramaturge
From Austria
Type Arts Entertainment
Gender female
Birth 1985, Vienna, Austria
Age 35 years
Awards
Nestroy Award 2018
The details

Biography

Sara Ostertag (* 1985 in Wien) ist eine ├Âsterreichische Theaterregisseurin und Theatermacherin.

Leben

Sara Ostertag studierte Theaterregie und Choreografie an der Z├╝rcher Hochschule der K├╝nste bei Milo Rau und in Amsterdam. 2010 war sie Mitbegr├╝nderin des Vereins makemake produktionen. Seither arbeitet sie als Theaterregisseurin unter anderem am Dschungel Wien, am Landestheater Nieder├Âsterreich, am Vorarlberger Landestheater, am Oldenburgischen Staatstheater, an der Philharmonie Luxembourg, am Kopergietery in Gent, am Theater Konstanz und dem Festival Wien Modern. Am Staatstheater Mainz war Ostertag ab der Spielzeit 2014/2015 f├╝r 3┬áJahre als Hausregisseurin t├Ątig. Seit 2016 hat Ostertag gemeinsam mit Julia Ransmayr die k├╝nstlerische Leitung des SCH├äXPIR Festivals f├╝r junges Publikum in Linz inne. Seit 2017 ist sie auch als Dramaturgin von Florentina Holzinger t├Ątig, deren St├╝cke weltweit aufgef├╝hrt werden. 2018 schloss Sara Ostertag das Postgraduate Studium Kuratieren in den szenischen K├╝nsten an der Universit├Ąt Salzburg ab.

Inszenierungen

  • 2012 Das Kind der Seehundfrau, makemake produktionen, Dschungel Wien, Wien Modern
  • 2014 In Arbeit: Neustadt, Staatstheater Mainz
  • 2014 Gold von Leonard Evers nach dem Grimmschen M├Ąrchen, Staatstheater Mainz
  • 2014 Der Fuchs der den Verstand verlor nach Martin Baltscheit, Staatstheater Oldenburg
  • 2015 Spinnerling von Simon van der Geest, Staatstheater Mainz
  • 2015 Antigone nach Sophokles, Staatstheater Oldenburg
  • 2016 Mio mein Mio von Astrid Lindgren, Landestheater Nieder├Âsterreich
  • 2016 In Zukunft:Mainz, Staatstheater Mainz
  • 2017 I can see you from the future, Staatstheater Mainz
  • 2017 Atlas der abgelegenen Inseln nach Judith Schalansky, Landestheater Vorarlberg, Wien Modern
  • 2017 Der B├Ąr der nicht da war nach Oren Lavie, Staatstheater Oldenburg
  • 2017 Muttersprache Mameloschn von Sasha Marianna Salzmann, Kosmos Theater Wien (Koproduktion makemake produktionen)
  • 2018 Die Br├╝der L├Âwenherz nach Astrid Lindgren, Theater Konstanz
  • 2018 Von den Wilden Frauen nach Martin Auer, makemake produktionen & DSCHUNGEL Wien
  • 2018 Begehren von Gesine Schmidt, Kosmos Theater Wien (Koproduktion makemake produktionen)
  • 2019 Die Sprache des Wassers von Sarah Crossan, Landestheater Nieder├Âsterreich
  • 2019 Homo Deus Frankenstein, Kopergietery Gent, KLARA Festival, SCH├äXPIR Linz, mit makemake produktionen
  • 2019 Andersland, Staatstheater Oldenburg mit makemake produktionen
  • 2019 Das gro├če Heft nach dem Roman von ├ügota Krist├│f, Kosmos Theater Wien (Koproduktion makemake produktionen)
  • 2019 Haummas net sche?, mit Christine N├Âstlingers Geschichten durch 100 Jahre Gemeindebau, Volkstheater Wien
  • 2020 Die Totenwacht von Marie von Ebner-Eschenbach, Landestheater Linz

Dramaturgie

  • 2017 Apollon Musag├ęte, im CAMPO Gent. Konzept und Performance: Florentina Holzinger; Dramaturgie: Sara Ostertag & Michele Rizzo
  • 2019 Tanz, im Tanzquartier Wien. Konzept, Performance, Choreografie: Florentina Holzinger; Dramaturgie: Ren├ęe Copraij, Sara Ostertag

Auszeichnungen

  • Allianz Stipendium
  • internationales Dance Web Stipendium
  • 2015 Theodor-K├Ârner-Preis f├╝r Kunst
  • 2015 STARTStipendium f├╝r darstellende Kunst
  • 2017 STELLA*17 Darstellender.Kunst.Preis f├╝r junges Publikum
  • 2018 Nestroypreis in der Kategorie Beste Off-Produktion f├╝r die Inszenierung von Muttersprache Mameloschn in einer Koproduktion des Kosmos Theater mit dem Wiener Kollektiv makemake produktionen
  • 2018 Nominierung zum Nestroypreis in der Kategorie Spezialpreis f├╝r Apollon Musag├ęte (Dramaturgie: Sara Ostertag & Michele Rizzo)
  • 2020 Nominierung beim Nachtkritik Theatertreffen f├╝r Das gro├če Heft am Kosmos Theater Wien.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 17 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
Reference sources
References
https://www.volkstheater.at/person/sara-ostertag/
https://www.saraostertag.com/info-kontakt-cv/
https://www.krone.at/2086719
https://tqw.at/event/tanz-holzinger/
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/III/III_00295/imfname_551036.pdf
https://www.assitej.at/wp-content/uploads/2017/09/Pressemappe_STELLA17_final.pdf
https://nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=17589:nachtkritik-theatertreffen-2020-das-ergebnis&catid=222&Itemid=60
https://www.saraostertag.com/
https://www.makemake.at/
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes