Quantcast
peoplepill id: rudolf-stolz
RS
2 views today
2 views this week
Rudolf Stolz

Rudolf Stolz

Italian painter
Rudolf Stolz
The basics

Quick Facts

Intro Italian painter
Was Painter
From Italy Austria
Type Arts
Gender male
Birth 8 May 1874, Bolzano, Italy
Death 7 August 1960, Sexten, Italy (aged 86 years)
Star sign Taurus
Family
Father: Ignaz Stolz
Siblings: Ignaz StolzAlbert Stolz
Children: Margarethe Stolz-Hoke
Peoplepill ID rudolf-stolz
The details (from wikipedia)

Biography

Rudolf Stolz (* 8. Mai 1874 in Bozen; † 7. August 1960 in Moos) war ein Südtiroler Maler und Schöpfer von Grafiken und Fresken.

Leben

Rudolf Stolz studierte 1896/97 in München an der Privatschule von Walter Thor und besuchte anatomische Vorlesungen auf der Königlichen Akademie der Bildenden Künste. Er lebte und arbeitete zuerst in Bozen und ab 1943 in Sexten.

Er war, wie seine Brüder Ignaz Stolz (1868–1953) und Albert Stolz (1875–1947), ein Defregger-Nacheiferer. Seine Tochter, Margarethe Stolz-Hoke, war von 1954 bis 1985 mit dem Maler Giselbert Hoke verheiratet, wurde Landschafts- und Porträtmalerin und lebt in Kärnten.

Im Ersten Weltkrieg war Rudolf zusammen mit seinem jüngeren Bruder Albert von 1915 bis 1916 als Kriegsmaler im Standschützenbataillon Bozen an der italienischen Front bei Riva am Gardasee tätig und fertigte dort eine Reihe von Zeichnungen und Aquarellen an. Diese Ansichten waren als offizielles Kriegstagebuch angelegt worden, gleichzeitig entstand aber auch ein inoffizielles „Bilder-Tagebuch“, das die tatsächlichen Vorkommnisse ohne Kriegsverherrlichung beschrieb.

In den 1920er-Jahren waren seine Bilder Teil der Wanderausstellung, die 1925 von Gelsenkirchen aus in mehreren deutschen Städten gezeigt wurde und anschließend auch in der Wiener Secession zu sehen war. Sein Hauptwerk sind die Friedhofsfresken (Totentanz) am Friedhof von Sexten (1924).

Neben Ignaz Stolz war es vor allem Rudolf Stolz, der das künstlerische Erbe von Albin Egger-Lienz verwaltete. Egger-Lienz, mit dem er nur einmal zusammentraf, lobte sein Werk, sodass der bekannte Architekt Clemens Holzmeister ihn für die Ausgestaltung des 1929–31 gebauten Hotel „Drei Zinnen“ in Sexten auswählte. „Wenn es Rudolf Stolz malt, brauche ich keinen Entwurf zu sehen.“ Die Fresken im Hotel „Drei Zinnen“ in Sexten sind nur für die Hotelgäste zu besichtigen. 1940 wurde Stolz von Gauleiter Franz Hofer in der Aula Magna der Universität Innsbruck für seine den nationalsozialistischen Machthabern genehmen Arbeiten, die auch auf der „Gau-Kunstausstellung Tirol-Vorarlberg“ desselben Jahres zu sehen waren, der Mozart-Preis verliehen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Stolz Mitglied des 1946 gegründeten Südtiroler Künstlerbundes. In Bozen ist eine Grundschule nach Rudolf Stolz benannt.

Auszeichnungen

  • 1940: Verleihung des Wolfgang-Amadeus-Mozart-Preises
  • 1958: Ehrenmitglied des Südtiroler Künstlerbundes

Werke (Auswahl)[8]

  • Glasgemälde für die Kirche in Terlan (1913)
  • Szenen aus dem Nibelungenlied in der Turnhalle von Bozen (1919; von den Faschisten zerstört)
  • Kriegerdenkmäler in Lana und Brixen (1920, 1921)
  • zwei Arkadenfresken am Friedhof in Sexten und folkloristische Wandbilder im Hotel „Mondschein“ in Bozen (1923)
  • Totentanzzyklus im Friedhof von Sexten (1924)
  • Fresko an der Außenfassade der Kirche St. Walburg in Ulten (1927)
  • Fassade des Farbenhauses Amonn in Bozen (1928)
  • Pfarrkirche Kufstein-St. Vitus in Kufstein (1929)
  • Fresken im Hotel „Drei Zinnen“ in Sexten (1930/31)
  • Fresken in der Ankunftshalle des Innsbrucker Hauptbahnhofes (1931; verloren gegangen)
  • Speckbacher 1809 (1943)
  • Sarner Hirte, Aquarell (1944)
  • Sgraffiti an der Sparkasse Innichen (1952)
  • Fresko am Florianitor in Bruneck

Eine Werkschau findet sich im 1969 eröffneten Rudolf-Stolz-Museum in Sexten. Es zeigt in zwei Schauräumen vorwiegend Planskizzen und Entwürfe zu den zahlreichen Fresken sowie Studien, Aquarelle und graphische Arbeiten.

Charakterisierungen

„... die Bozner Brüder Ignaz, Albert und Rudolf Stolz ... Ihnen war auch die Gunst des Publikums gegeben, ihre ausdrucksvolle Prägnanz und ihr zum Teil sehr starkes künstlerisches Temperament führten ihr Werk zu einer ausgereiften Perfektion, wie dies beispielsweise die Fresken im Friedhof von Sexten und die Fassade des Amonn-Hauses am Bozner Rathausplatz, beide von Rudolf Stolz, eindrucksvoll zeigen.“ (Othmar Parteli)

„Die Kompositionen des Malers [Rudolf Stolz] zeigen tiefe Verbundenheit mit den Menschen, dem Volks- und Brauchtum der Heimat. Das aber besagt, dass sie zugleich echtes Deutschtum beinhalten.“ (Kurt Pichler)


Literatur

  • Südtiroler Künstlerbund (Hrsg.): Rudolf Stolz. Leben und Werk. Amonn, Bozen 1960.
  • Giselbert Hoke: Rudolf Stolz. Leben und Werk des Malers Rudolf Stolz. Mit Fotos von Jörg Abuja und einem Werk- und Literaturverzeichnis. Kuratorium des Rudolf-Stolz-Museums, Sexten um 1962.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 15 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
http://www.museoaltogarda.it/it/mostre/anteprima/exhibits/exhibit/kriegsmaler__i_fratelli_stolz
http://www.snets.it/SSP-BozenStadt/Stolz/Seiten/Willkommen.aspx
http://www.italien.com/Ferienregion/Suedtirol/italien_suedtirol_sehenswertes_rudolf_stolz_museum.php
http://IABotdeadurl.invalid/http://www.provincia.bz.it/Museenfuehrer/deutsch/ausgabeseite.asp?ORGA_ID=681
http://www.provincia.bz.it/Museenfuehrer/deutsch/ausgabeseite.asp?ORGA_ID=681
http://timetravel.mementoweb.org/list/2010/http://www.provincia.bz.it/Museenfuehrer/deutsch/ausgabeseite.asp?ORGA_ID=681
https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Rudolf_Stolz?uselang=de
https://portal.dnb.de/opac.htm?method=simpleSearch&query=118755625
http://www.museen-suedtirol.it/de/museen.asp?muspo_id=681
https://d-nb.info/gnd/118755625
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=118755625
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=118755625
https://viaf.org/viaf/13102965/
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Rudolf_Stolz
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes