Quantcast
peoplepill id: robert-freissler
RF
1 views today
1 views this week
Robert Freissler

Robert Freissler

Czechoslovak german nation politician
Robert Freissler
The basics

Quick Facts

Intro Czechoslovak german nation politician
A.K.A. Robert Freißler
Was Jurist Politician
From Austria
Type Law Politics
Gender male
Birth 23 March 1877, Opava, Czech Republic
Death 7 January 1950, Graz, Austria (aged 72 years)
Star sign Aries
Politics Deutsche Nationalpartei (Österreich)
Education
University of Vienna
Peoplepill ID robert-freissler
The details (from wikipedia)

Biography

Robert Freißler (* 23. März 1877 in Troppau (Opava), Schlesien; † 7. Jänner 1950 in Graz) war ein österreichischer Verwaltungsjurist und Deutsch-Nationaler Politiker.

Leben

Robert Freißler war der ältere Bruder des Schriftstellers und Übersetzers Ernst Wolfgang Freissler. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und promovierte ebendort zum Dr. iur. Später arbeitete er bei der Handels- und Gewerbekammer von Troppau.

Freißler wurde 1911 als Abgeordneter der Deutschen Volkspartei in den österreichischen Reichsrat gewählt. Dort vertrat er den Wahlbezirk Schlesien 3, in dem u. a. die Stadt Freudenthal lag und dessen Bevölkerung überwiegend deutschsprachig war.

Nach dem Zerfall der Habsburgermonarchie war er 1918/1919 deutschnationaler Abgeordneter in der Provisorischen Nationalversammlung von Deutsch-Österreich. Während dieses Zeitraumes war Freißler zudem Landeshauptmann der am 29. Oktober 1918 ausgerufenen Provinz Sudetenland, die aus den mehrheitlich von Deutschen bewohnten Teilen von Nordmähren und Österreichisch-Schlesien bestand. Die Bezeichnung Sudetenland war damals laut Johann Wolfgang Brügel eine „Verlegenheitslösung“, Freißler hatte stattdessen für den stärker in regionalen Traditionen verwurzelten Namen „Altvaterland“ plädiert. Das Gebiet wurde Anfang 1919 von tschechoslowakischen Truppen eingenommen und im Vertrag von Saint-Germain der Tschechoslowakei zugeordnet.

The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 23 Jun 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
http://digi.archives.cz/da/permalink?xid=be833774-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=152
http://books.google.de/books?id=mLI6ZB6vrFEC&pg=PA2172&lpg=PA2172&dq=Robert+Frei%C3%9Fler&source=bl&ots=75YPnLDB3k&sig=10pwlrIBREYLfy_Ezx84_K44uIM&hl=de&sa=X&ei=U7rmUeKBMdDktQbE8oH4Cg&ved=0CGIQ6AEwCA#v=onepage&q=Robert%20Frei%C3%9Fler&f=false
http://books.google.de/books?id=yq_nJGxWesIC&pg=PA46&lpg=PA46&dq=Robert+Frei%C3%9Fler&source=bl&ots=DbvShFh2zT&sig=IbFCSE-WJtkMAaDj6GbVT4vusqo&hl=de&sa=X&ei=U7rmUeKBMdDktQbE8oH4Cg&ved=0CGUQ6AEwCQ#v=onepage&q=Robert%20Frei%C3%9Fler&f=false
https://www.parlament.gv.at/cgi-bin/visitenkarte?00387
https://d-nb.info/gnd/1072422069
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=1072422069
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=1072422069
https://viaf.org/viaf/85048869/
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Robert_Frei%C3%9Fler
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes