Quantcast
peoplepill id: richard-meier-3
RM
1 views today
1 views this week
Richard Meier

Richard Meier

Liechtensteiner politician and dentist (1906-1982)
Richard Meier
The basics

Quick Facts

Intro Liechtensteiner politician and dentist (1906-1982)
Was Politician Dentist
From Germany
Type Healthcare Politics
Gender male
Birth 8 December 1906, Nendeln
Death 1 January 1982 (aged 75 years)
The details (from wikipedia)

Biography

Richard Meier (* 8. Dezember 1906 in Nendeln; † 1982) war ein liechtensteinischer Politiker (FBP).

Leben

Richard Meier wurde 1906 als Sohn von Jakob Meier und dessen Frau Maria (geborene Biedermann) geboren. Er besuchte die Volksschule und ging im Anschluss wie sein Bruder Rudolf auf das Jesuitenkolleg Stella Matutina in Feldkirch, Österreich. Dort machte er 1925 seine Matura. Meier studierte nun an der Universität Innsbruck für zwei Jahre Philosophie und Theologie, bevor er 1927 schließlich seine Studienrichtung wechselte und Zahnmedizin an der Universität Bonn studierte. 1931 promovierte er. Er eröffnete 1932 seine Zahnarztpraxis in Schaan und arbeitete bis zu seinem Tod als selbständiger Zahnarzt. (Seine Praxis wurde von seinem Sohn Heinz übernommen. 2008 folgten dessen Söhne Andreas und Philipp.)

Er war Gründungsmitglied des Liechtensteiner Heimatdienstes. Trat aus diesem jedoch bereits Anfang 1934 wieder aus, weil in diesem immer mehr nationalsozialistisches Gedankengut zum tragen kam. Im Herbst 1940 fungierte er als Vorsitzender der Heimattreuen Vereinigung Liechtenstein und war im Anschluss als führendes Mitglied in der Nationalen Bewegung aktiv. Von 1945 bis 1970 war Meier Parteipräsident der Fortschrittlichen Bürgerpartei.

In den späten 1970er Jahren wurde der nun 70-Jährige der erste Präsident der neugegründeten Liechtensteinischen Gesellschaft für Umweltschutz.

1960 erhielt er für seine Verdienste um das Land Liechtenstein und seine Dienste als Zahnarzt des Fürstenhauses von Fürst Franz Josef II. den Titel „Fürstlicher Medizinalrat“ verliehen.

The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes