Quantcast
peoplepill id: raoul-von-dombrowski
RVD
1 views today
1 views this week
Raoul von Dombrowski
Austrian writer

Raoul von Dombrowski

Raoul von Dombrowski
The basics

Quick Facts

Intro Austrian writer
Was Forester Writer Non-fiction writer
From Austria Austria-Hungary
Field Literature
Gender male
Birth 3 June 1833, Prague, Czech Republic
Death 3 September 1896, Vienna, Austria (aged 63 years)
Star sign Gemini
Family
Children: Ernst von DombrowskiKarl Ritter von Dombrowski
The details (from wikipedia)

Biography

Raoul Ritter von Dombrowski (* 3. Juni 1833 in Prag; † 3. September 1896 in Wien; häufig auch gelistet als Raoul von Dombrowski und Raoul Ritter von Dombrowski zu Paprosz und Kruszwice) war ein österreichischer Forstwissenschaftler.

Leben

Raoul Ritter von Dombrowski entstammte einem alten polnischen Adelsgeschlecht. Sein Vater Otto von Dombrowski war ein k.u.k. Rittmeister. Dombrowski erlangte seine erste schulische Bildung auf dem väterlichen Gut Habern bei Prag. Folgend besuchte er das akademische Gymnasium in Prag. Er trat in die österreichische Armee ein, verließ aber 1856 den Militärdienst als Oberleutnant und studierte Land- und Forstwissenschaft an der Landwirtschaftlichen Akademie Hohenheim. Bis 1872 lebte er auf seinen Gütern Úlice (Ullitz) und Jezná (Gesna) in Böhmen, die er 1872 verkaufte; dafür erwarb er die böhmischen Güter Kámen und Esche. 1876 siedelte Dombrowski nach Linz und 1877 nach Wien über. 1878 wurde er als Hofforstmeister in den Hofjagddienst der Habsburger berufen. 1883 zog er sich ins Privatleben zurück. Ab 1886 bearbeitete Raoul Ritter von Dombrowski unter anderem mit Fachautoritäten die Allgemeine Encyklopädie der gesamten Forst- und Jagdwissenschaften.

Raoul Ritter von Dombrowski war Vater von Ernst Ritter von Dombrowski (1862–1917), Robert Ritter von Dombrowski (1869–1932) und Karl Ritter von Dombrowski (1872–1951) sowie Großvater von Ernst von Dombrowski (Künstler) (1896–1985), Sohn von Ernst dem Älteren.

Werke

  • Harmvolle Lieder und harmlose Gedanken (anonym, Prag, 1862)
  • Die Urproduktion und Industrie gegenüber den Forderungen unserer Zeit (2. Aufl., Prag, 1871)
  • Das Reh. Ein monographischer Beitrag zur Jagdzoologie (Wien, 1876). ISBN 978-3-86444-332-9. Nachdruck des Originals. Salzwasser-Verlag, 2011
  • Das Edelwild (Wien, 1878)
  • Der Fuchs (Wien, 1883). ISBN 978-3-86444-330-5. Nachdruck des Originals. Salzwasser-Verlag, 2011
  • Splitter (Wien, 1884)
  • Lehr- und Handbuch für Berufsjäger (2. Aufl., Wien, 1888)
  • Chronik der Jagdbeute (Leipzig, 1885)
  • Waldbrevier (Leipzig, 1885)
  • Der Wildpark (Wien, 1885)
  • Die Geweihbildung der europäischen Hirscharten (Wien, 1885)
  • Handbuch der Forstwissenschaft, Kapitel Jagd (Tübingen, 1888)
  • Das Jagdrevier (Tübingen, 1890)

Literatur

The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 13 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Sections Raoul von Dombrowski

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes