Quantcast
peoplepill id: ottilie-baranowski
OB
1 views today
2 views this week
Ottilie Baranowski
Deutsche Bibliothekarin und niederdeutsche Autorin

Ottilie Baranowski

Ottilie Baranowski
The basics

Quick Facts

Intro Deutsche Bibliothekarin und niederdeutsche Autorin
Is Author
From Germany
Field Literature
Gender female
Birth 1925
Age 97 years
The details (from wikipedia)

Biography

Ottilie Baranowski (* 6. November 1925 in Bevergern, Freistaat Preußen) ist eine deutsche Bibliothekarin und niederdeutsche Autorin.

Leben

Ottilie Baranowski wuchs als Tochter eines Technikers und Schiffsführers im Tecklenburger Land auf. Sie besuchte bis 1940 in Bevergern die Volksschule und anschließend bis 1942 die Handelsschule in Rheine. Danach arbeitete sie, bis zu ihrem Ruhestand im Jahr 1986, in verschiedenen Positionen als Verwaltungsangestellte beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe, davon fünf Jahre als Bibliothekarin beim Westfälischen Heimatbund.

Privat widmet sich Baranowski ganz der Pflege der Niederdeutschen Sprache, welche ihre Muttersprache ist, und schreibt plattdeutsche Bücher und Hörspiele. Sie betätigte sich ehrenamtlich an verschiedenen Stellen, wie in der Münsteraner Augustin Wibbelt-Gesellschaft, in der sie von 1984 bis 1997 Geschäftsführerin war. Außerdem war sie Leiterin einer plattdeutschen Sprachschule im Mühlenhof in Münster und von 1979 bis 1989 Mitglied im Beirat der Bevensen-Tagung sowie von 1979 bis 1996 Mitglied bzw. Vorsitzende des Beirates beim Institut für niederdeutsche Sprache in Bremen.

Des Weiteren war Baranowski Schauspielerin an der Niederdeutschen Bühne am Theater Münster und arbeitete für den WDR als Übersetzerin aus anderen niederdeutschen Dialekten und aus dem Hochdeutschen.

Ottilie Baranowski lebt in Brochterbeck.

Ehrungen

  • 1986: Rottendorf-Preis für Verdienste um die niederdeutsche Sprache
  • 1989: Freudenthal-Preis der Freudenthal-Gesellschaft
  • 1991: Wanderpreis für Volkskunde und Brauchtum des Kreises Steinfurt
  • 1994: Fritz-Reuter-Preis der Carl Toepfer Stiftung F.V.S.
  • 1997: Wibbelt-Plakette des Kreisheimatvereins Beckum-Warendorf
  • 2015: Ehrenmitgliedschaft der Augustin Wibbelt-Gesellschaft zu Münster für Verdienste um die Gesellschaft und um die plattdeutsche Literatur Westfalens

Werke (Auszüge)

  • Wind weiht. Verlag C. J. Fahle, Münster 1978.
  • De Jubiläumsfier: Fockenstedt. Autor: Hans Heitmann, Übersetzerin ins Westfälische Platt: Ottilie Baranowski, Mahnke Theaterverlag, Verden (Aller) ca. 1980.
  • Nagelholt: Foer Jung un Aolt, dögg auk för'n drügen Hagestolt ; smeck Tina, Stina, Jans un Jopp un Lüde met'n Brett vör'n Kopp. Verlag C. J. Fahle, Münster 1982, ISBN 3-922677-17-7.
  • Nu kiek doch een´ den annern an!: Plattduetske Riemsels un Vertaellsels, Autoren: Ottilie Baranowski und Josef Uhlenbrock, Verlag Regensberg, Münster 1984, ISBN 3-7923-0518-6.
  • Päörtkes, Püttkes, Pädtkes: Tore, Brunnen, Wege, Hrsg. Heimatverein Bevergern. Autoren: Ottilie Baranowski und Walter Kinast, Ibbenbürener Vereinsdruck 1989, ISBN 3-921290-39-2.

Tonträger

  • Gedichte und Lieder in plattdeutscher Sprache, Autorin: Ottilie Baranowski, Interpreten: Rainer van Husen, Johannes Brentrup und Michael Schwarte, Tonstudio K. Ziebolz, Dülmen
  • Rund üm´t runne Rillenglass, Autorin: Ottilie Baranowski, Interpreten: Rainer van Husen, Johannes Brentrup und Michael Schwarte, Tonstudio K. Ziebolz, Dülmen

Hörspiele (Auswahl)

Autorin und Übersetzerin:

  • 1973: Vakanzendagebook, WDR Köln
  • 1974: Station 5, Zimmer 8. Niederdeutsches Hörspiel, Münsterländ, WDR II
  • 1983: Ferien mit Adam Riese, Regie: Ursula Hinrichs Niederdeutsches Hörspiel, Radio Bremen und NDR
  • 1990: P. G. Wodehouse: Dat graute Priädigt-Mallör, Niederdeutsches Hörspiel nach "The great sermon handicap"
  • 1996: Anton Rey: De Balkon Niederdeutsches Hörspiel, Regie: Georg Bühren, WDR Köln (Übersetzung)

Sprecherin:

  • 1959: Hermann Homann: Polteraobend. Ein plattdeutsches Hörspiel nach alten Bräuchen (Änne) – Regie: Wolfram Rosemann (WDR)
  • 1966: Hermann Homann: Tüsken Saien un Maihen. Plattdeutsches Hörspiel – Regie: Wolfram Rosemann (WDR)
  • 1984: Bernard Fathmann: De Weg nao Klockenriek (Stimmen) – Regie: Wolfram Rosemann (WDR)

Literatur

  • Cornelia Fieker: Ottilie Baranowski. Eine zeitgenössische Mundartautorin Westfalens, Jahrbuch der Augustin-Wibbelt-Gesellschaft 2 (1986), 62–67.
  • Detthard Martschinke, Olaf Schilloks, Ute Twellenkamp: Ein Gespräch mit 0ttilie Baranowski, Quickborn 78, 1988, 3, 165–175.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 20 Feb 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
https://www.niederdeutsche-literatur.de/autoren/person-werke.php?ID=1050&START=1&ORD=JAHR
https://www.lexikon-westfaelischer-autorinnen-und-autoren.de/autoren/baranowski-ottilie
http://www.ins-bremen.de/nc/de/recherche/pbub-20/pbub-20-erweiterte-suche.html?tx_inspbub_pi2%5Baction%5D=show&tx_inspbub_pi2%5Bcontroller%5D=Person&tx_inspbub_pi2%5BpersonUid%5D=1050
https://www.wn.de/Muenster/2015/11/2167598-Ottilie-Baranowski-wird-90.-Jahre-Plattdeutsch-ist-ihre-Muttersprache
https://d-nb.info/gnd/17193590X
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=17193590X
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=17193590X
https://viaf.org/viaf/194158992/
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Ottilie_Baranowski
Sections Ottilie Baranowski

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes