Quantcast
peoplepill id: nikolaus-von-troilo
NVT
1 views today
1 views this week
Nikolaus von Troilo

Nikolaus von Troilo

Deutscher Geistlicher, Domherr in Breslau
Nikolaus von Troilo
The basics

Quick Facts

Intro Deutscher Geistlicher, Domherr in Breslau
From Germany Poland
Gender male
Birth 25 January 1582, Wrocław, Polish People's Republic
Death 3 December 1640, Wrocław, Polish People's Republic (aged 58 years)
Star sign Aquarius
The details (from wikipedia)

Biography

Nikolaus von Troilo (auch: Nicolaus von Troylo, der Widerstrebende; * 25. Januar 1582 in Breslau; † 3. Dezember 1640 ebenda) war residierender Domherr in Breslau. Er gehörte zu einer der einflussreichsten Familien Breslaus.

Troilo, Sohn des Johann Franz von Troilo hatte zwei ältere Schwestern und zwei jüngere Brüder, Helene (1573–1631), verheiratet mit Cristoph von Poley (1561–1637, Kaufmann in Breslau), Katharina oder Catharina (~1575–nach 1619), Franz Gottfried (~1583–1648), kaiserlicher Rat und Handschriftensammler und Franz Friedrich, über den kaum Lebensdaten zu finden sind.

Troilo setzte sich dafür ein, die katholische Kirche der schlesischen und nicht der kaiserlichen Staatsräson zu unterstellen. Dennoch verlieh ihm Kaiser Ferdinand II 1628 Amt und Würde eines Hofpfalzgrafen. Damit erhielt Troilo umfassende Privilegien auch weltlicher Art, so beispielsweise, Notare und Richter zu ernennen, unehelich Geborenen die Rechte von ehelich Geborenen zu verleihen, Vormünde und Rechtspfleger einzusetzen, Personen aus der Leibeigenschaft zu entlassen, Straffällige straffrei zu stellen und gesellschaftlich zu rehabilitieren, niedrige akademische Grade zu verleihen sowie in geistlichen und weltlichen Fragen Recht zu sprechen.

Troilo gehörte der Fruchtbringenden Gesellschaft an, sein Gesellschaftsname dort war der Widerstrebende.

Literatur

  • Jörg Deventer, Susanne Rau, Anne Conrad (Hrsg.): Zeitenwenden – Herrschaft, Selbstbehauptung und Integration zwischen Reformation und Liberalismus, Festgabe für Arno Herzig, Lit-Verlag, Münster, Hamburg, Berlin, Wien, London, Zürich, 2006, ISBN 3-8258-6140-6, darin S. 279–310: Norbert Conrads: Der Aufstieg der Familie Troilo. Zum kulturellen Profil des katholischen Adels in Schlesien zwischen Späthumanismus und Gegenreformation (online) bei books.google.de
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 14 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
http://books.google.com/books?id=3oycdZtAoPUC&pg=PA287&lpg=PA287&dq=%22Christoph+von+Poley
https://books.google.de/books?id=EBwmDwAAQBAJ
https://d-nb.info/gnd/1043450483
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=1043450483
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=1043450483
https://viaf.org/viaf/305329980/
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Nikolaus_von_Troilo
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes