Quantcast
Nikolaus Sulzberger: German director (1938 - 2014) | Biography, Facts, Information, Career, Wiki, Life
peoplepill id: nikolaus-sulzberger
NS
1 views today
3 views this week
Nikolaus Sulzberger
German director

Nikolaus Sulzberger

Nikolaus Sulzberger
The basics

Quick Facts

Intro German director
Was Film director
From Germany
Field Film, TV, Stage & Radio
Gender male
Birth 19 December 1938, Zwickau, Zwickau (district), Saxony, Germany
Death 4 July 2014 (aged 75 years)
Star sign Sagittarius
Family
Spouse: Gundula Janowitz
The details (from wikipedia)

Biography

Nikolaus Sulzberger (* 19. Dezember 1938 in Zwickau; † 4. Juli 2014 in Tirol, Österreich) war ein deutscher Opernregisseur.

Sulzberger lernte sein Regiehandwerk zunächst an der Deutschen Oper Berlin als Assistent des Generalintendanten und Chefregisseurs Gustav Rudolf Sellner. In Berlin war er langjährig u. a. auch als Abendspielleiter tätig.

Erste Erfolge als Regisseur erzielte er am Staatstheater Kassel, wo er bei Jacques Offenbachs Les contes d'Hoffmann und Carl Maria von Webers Freischütz auch erstmals mit dem von ihm besonders geschätzten Ausstatter Günter Walbeck zusammenarbeitete.

Am Berliner Haus erarbeitete er 1972 unter der musikalischen Leitung von Giuseppe Patanè Cavalleria rusticana, auch an einem Experiment mit Valentino Fioravantis Opera buffa Le cantatrice villane versuchte er sich. Anschließend wurde ihm die Inszenierung von Richard Strauss Arabella mit Gundula Janowitz in der Titelrolle übertragen.

Als Chefregisseur der Oper wechselte er an das Opernhaus Essen, wo er zahlreiche Inszenierungen mit verschiedenen Bühnenbildnern und Dirigenten erarbeitete, darunter u. a. dem GMD Heinz Wallberg und Matthias Aeschbacher und vielfach mit den Solisten Anita Salta und Wicus Slabbert. 1978 kehrte Sulzberger nach Berlin zurück und inszenierte dort u. a. Peter Tschaikowskys Pique Dame (Dirigent: Gerd Albrecht).

Sulzberger war mit der Sopranistin Gundula Janowitz verheiratet und lebte seit 1992 in der Umgebung von St. Pölten, Niederösterreich.

Literatur

  • Herbert Hauck: Theater in Essen 1974–1978. Eine Dokumentation. Fotorückschau auf die Spielzeiten 1974–1978. Wuppertal 1978.
  • J. D. Waidelich: Essen spielt Theater, Bd. 2, Düsseldorf: Econ. 1994. ISBN 3-430-19454-7
  • Theatermuseum Düsseldorf: Günter Walbeck, BühnenBildTheater: Ausstellung zum 70. Geburtstag. (= Dokumente zur Theatergeschichte, Bd. 16) Düsseldorf 2009.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Sections Nikolaus Sulzberger

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes