Quantcast
peoplepill id: michael-zukernik
MZ
1 views today
1 views this week
Michael Zukernik
chef d'orchestre allemand

Michael Zukernik

Michael Zukernik
The basics

Quick Facts

Intro chef d'orchestre allemand
Is Musician Conductor
From Germany
Field Music
Gender male
Michael Zukernik
The details (from wikipedia)

Biography

Michael Zukernik während des Auftritts im Leipziger Gewandhaus

Michael Zukernik ist der musikalische Leiter des Philharmonischen Kammerorchesters Berlin und Gründer der Concert Media AG.

Leben

Im Alter von 19 Jahren wurde Michael Zukernik, ausgebildet als klassischer Schlagzeuger, zum jüngsten Mitglied des israelischen Symphonieorchesters Rishon LeZion. Im Laufe seiner anschließenden Karriere trat er als Solo-Paukist mit Ensembles, wie dem spanischen Orquestra Simfònica de Barcelona y Nacional de Catalunya und der Auckland Philharmonia in Neuseeland auf. Sein erster Dirigierunterricht bei Jorma Panula führte ihn nach Finnland, Schweden, Deutschland, Russland und Kroatien. Darüber hinaus nahm Michael Zukernik an Meisterklassen u. a. von Pierre Boulez, Gustav Meier und Gennady Rozhdestvensky teil. Sein umfassendes Dirigierstudium absolvierte er an der Universität der Künste Berlin, sowie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden.

Anschließend stand er an zahlreichen Dirigierpulten, in Deutschland u. a. bei der Staatskapelle Weimar, dem Sinfonieorchester Wuppertal, dem Beethoven Orchester Bonn, den Nürnberger Symphonikern, dem Göttinger Symphonie Orchester und der Neuen Philharmonie Westfalen.

International hatte er Engagements bei der Sinfonica di Roma, dem Russischen Staatlichen Akademischen Symphonieorchester Swetlanow, dem Russischen Nationalorchester, dem Staatlichen Akademischen Symphonieorchester St. Petersburg, dem Moskauer Symphonie Orchester, dem Tschechischen Philharmonischen Kammerorchester, dem Manukau City Symphony Orchestra in Neuseeland und dem Macao Orchester in der Volksrepublik China. Zudem war er in der Saison 2011/2012 erster Gastdirigent beim Staatlichen Akademischen Philharmonischen Orchester in Samara, Russland.

Michael Zukernik arbeitete insbesondere mit dem Pianisten Andrei Gavrilov zusammen, wobei er mit ihm beispielsweise im Kodály Centre in Pécs (Ungarn), im Konzerthaus Berlin, in der Tonhalle Zürich und im Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) auftrat. Die vielfältigen Engagements führten den Dirigenten zudem in die Victoria Hall in Genf, die Berliner Philharmonie, den Berliner Dom, die Beethovenhalle in Bonn und die Laeiszhalle in Hamburg.

Im Jahr 2002 gründete er das Philharmonische Kammerorchester Berlin. Das Ensemble spielte in Konzerthäusern in Deutschland und der Schweiz, vor allem im Konzerthaus Berlin und im Gewandhaus zu Leipzig. Zukernik führte sein Kammerorchester auf eine Tournee durch Südkorea, wo er über zehn Konzerte dirigierte. Eine Chinatour folgte darauf. Die Konzerte fanden im Opernhaus Shanghai und im Cultural Center Beijing statt.

Derzeit lebt Michael Zukernik mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Zürich.

The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 13 Aug 2019. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
http://www.philharmonie.com
http://www.concertmedia.de
Sections Michael Zukernik

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes