Quantcast
MP
Germany
21 views this week
Michael Peinkofer

Michael Peinkofer

German writer and translator
The basics
Quick Facts
Intro German writer and translator
A.K.A. Marc Van Allen, Michael J. Parrish, Pajnkofer, Michael, Pajnkofer, Michaėl, Pajnkofer, Mihael, Peinkofers, Mihaels
Countries Germany
Occupations Writer Translator Journalist
Gender male
Birth 1969 (Bavaria)
The details
Biography

Michael Peinkofer (* 1969) ist ein deutscher Autor, Filmjournalist und Übersetzer.

Leben

Nach dem Studium der Germanistik in München, mit den Nebenfächern Geschichte und Kommunikationswissenschaften, das er mit dem Magistergrad abschloss, arbeitete er als Journalist und Übersetzer. Unter verschiedenen Pseudonymen hat er bisher etwa 180 Romane in unterschiedlichen Literaturgattungen geschrieben. 2004 gelang ihm mit Die Bruderschaft der Runen ein erster Bestseller. Weitere bekannte Werke sind seine Ork-Romane, die sich mit Tolkiens Geschöpfen befassen und seine historischen Thriller um Sarah Kincaid. 2011 erschien sein 850 Seiten starker Kreuzzugs-Roman Das Buch von Ascalon. Unter dem Pseudonym „Marc Van Allen“ verfasste er die Trilogie Invisibilis (2007), Venatum (2008) und Caligo (2010). Er ist auch – unter dem Pseudonym „Michael J. Parrish“ – der Hauptautor der Serie Torn.

Peinkofer lebt mit seiner Familie in Kempten.

Zusammen mit einem weiteren Gesellschafter betreibt er die Firma Dreamagix Studios Leising und Peinkofer GbR in Kempten.

Werke (Auswahl)

Die Orks

  1. Die Rückkehr der Orks. Piper, 2006, ISBN 3-492-70117-5.
  2. Der Schwur der Orks. Piper, 2007, ISBN 978-3-492-75009-7.
  3. Das Gesetz der Orks. Piper, 2008, ISBN 978-3-492-75010-3.
  4. Die Herrschaft der Orks, Piper, 2013, ISBN 978-3-492-70208-9.
  5. Die Ehre der Orks, Piper, 2016, ISBN 978-3-492-70341-3.

Die Könige

  1. Die Könige. Orknacht. Piper, München 2013, ISBN 978-3-492-70209-6. 
  2. Die Könige. Kampf der Könige. Piper, München 2014, ISBN 978-3-492-70211-9. 
  3. Die Könige. Sieg der Könige. Piper, München 2015, ISBN 3-492-70315-1. 

Die Zauberer

  1. Die Zauberer. Piper, 2009, ISBN 978-3-492-70171-6.
  2. Die erste Schlacht. Piper, 2010, ISBN 978-3-492-70172-3.
  3. Das dunkle Feuer. Piper, 2010, ISBN 978-3-492-70173-0.

Gryphony

  1. Gryphony 1: Im Bann des Greifen. Ravensburger Buchverlag, 2014, ISBN 978-3-473-36889-1.
  2. Gryphony 2: Der Bund der Drachen. Ravensburger Buchverlag, 2015, ISBN 978-3-473-36917-1.
  3. Gryphony 3: Die Rückkehr der Greife. Ravensburger Buchverlag, 2016
  4. Gryphony 4: Der Fluch der Drachenritter. Ravensburger Buchverlag 2016

Land der Mythen

  1. Unter dem Erlmond. Piper, 2007, ISBN 3-492-26636-3.
  2. Die Flamme der Sylfen. Piper, 2008, ISBN 3-492-26639-8.

Sarah Kincaid (Historische Abenteuerromane)

  1. Der Schatten von Toth. Lübbe, 2007, ISBN 978-3-404-15648-1.
  2. Die Flamme von Pharos. Lübbe, 2008, ISBN 978-3-404-15838-6.
  3. Am Ufer des Styx. Lübbe, 2009, ISBN 978-3-404-15975-8.
  4. Das Licht von Shambala. Lübbe, 2010, ISBN 978-3-404-16397-7.

Team X-treme

  1. Team X-treme Mission 1: Alles oder nichts. Baumhaus, 2009, ISBN 978-3-8339-3211-3.
  2. Team X-treme Mission 2: Die Bestie aus der Tiefe. Baumhaus, 2009, ISBN 978-3-8339-3212-0.
  3. Team X-treme Mission 3: Projekt Tantalus. Baumhaus, 2010, ISBN 978-3-8339-3213-7.
  4. Team X-treme Mission 4: Das Borodin-Gambit. Baumhaus, 2010, ISBN 978-3-8339-3214-4.
  5. Team X-treme Mission 5: Sumpf des Schreckens. Baumhaus, 2010, ISBN 978-3-8339-3215-1.
  6. Team X-treme Mission Zero: Der Alphakreis. Baumhaus, 2011, ISBN 978-3-8432-0017-2.

Piratten!

  1. Unter schwarzer Flagge. Carlsen Verlag, 2011, ISBN 978-3-551-65071-9.
  2. Gefangen auf Rattuga. Carlsen Verlag, 2011, ISBN 978-3-551-65072-6.
  3. Das Geheimnis der Schatzkarte. Carlsen Verlag, 2011, ISBN 978-3-551-65073-3.
  4. Der Schrecken der Sümpfe. Carlsen Verlag, 2011, ISBN 978-3-551-65074-0.
  5. Die Schatzinsel. Carlsen Verlag, 2011, ISBN 978-3-551-65075-7.

Splitterwelten Trilogie

  • Splitterwelten. Piper, 2012, ISBN 978-3-492-70207-2.
  • Splitterwelten. Nachtsturm. Piper, 2017, ISBN 978-3-492-26976-6.
  • Splitterwelten. Flammenwind. Piper, 2018, ISBN 978-3-492-26990-2.

Kriminalromane

  • Schneefall. Lübbe, 2014, ISBN 978-3-404-17131-6.
  • MordFall. Lübbe, 2015, ISBN 978-3-404-17217-7.

Sonstige Bücher

  • Das große Star Trek-Buch. Mpw, 1997, ISBN 3-931608-14-X.
  • Die Bruderschaft der Runen. Lübbe, 2004, ISBN 3-404-15249-2.
  • Das Vermächtnis der Runen. Bastei Lübbe, 2014, ISBN 3-404-17276-0
  • Auf der Jagd nach dem grünen Smaragd. dtv junior, 2006, ISBN 3-423-71358-5.
  • Die Erben der Schwarzen Flagge. Lübbe, 2006, ISBN 3-404-15417-7.
  • Die indische Verschwörung. Ueberreuter, 2006, ISBN 3-8000-5243-1.
  • Der Pirat von Barataria. Ueberreuter, 2007, ISBN 978-3-8000-5355-1.
  • Das Buch von Ascalon. Lübbe, 2011, ISBN 978-3-7857-2432-3.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
References
http://buecherwahn.ch/?section=interviews&action=show&interview=5
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=115445595
http://www.dreamagix.de/impressum.html
http://www.janetts-meinung.de/interviews/ork-interview-mit-michael-peinkofer-und-peter-snejbjerg
http://www.literatopia.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1144:michael-peinkofer-08042009&catid=48:interviews&Itemid=85
http://www.michael-peinkofer.de/
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=115445595
https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Michael_Peinkofer?uselang=de
https://d-nb.info/gnd/115445595
https://lccn.loc.gov/no2009070629
https://portal.dnb.de/opac.htm?method=simpleSearch&query=115445595
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes