Quantcast
peoplepill id: martin-papirowski
MP
1 views today
1 views this week
Martin Papirowski
German director, screenwriter, producer, television journalist and publicist

Martin Papirowski

Martin Papirowski
The basics

Quick Facts

Intro German director, screenwriter, producer, television journalist and publicist
Is Screenwriter Journalist Professor Educator Writer
From Germany
Field Academia Film, TV, Stage & Radio Journalism Literature
Gender male
Birth 15 August 1960, Dortmund, Germany
Age 61 years
Star sign Leo
The details (from wikipedia)

Biography

Martin Papirowski (* 15. August 1960 in Dortmund) ist ein deutscher Fernsehjournalist, Publizist, Fernsehproduzent, Drehbuchautor, Hochschuldozent und Regisseur.

Leben

Papirowski studierte Publizistik, Kommunikationswissenschaften, Geschichte und Politik an der Ruhr-Universität Bochum. 1981 gründete er die Produktionsfirma Media Team, 1988 die Produktionsfirma team work. Ab 1981 erstellte er zahlreiche Radiofeatures und Hörspiele, seit 1985 dann zahlreiche Fernsehreportagen und ab 1988 fast ausschließlich Dokumentarfilme. Papirowski war unter anderem für die bekannte ZDF-Sendereihe Terra X, Quo Vadis – Schlachten, die Geschichte machten, Quo Vadis – Skandale der Geschichte, Mit Gottes Segen in die Hölle – Der Dreißigjährige Krieg und Sphinx – Geheimnisse der Geschichte als Regisseur tätig. Zu nennen sind ebenfalls die Filme Cäsarenwahn – die Droge der Macht, der 2014 in ZDF-History erschienen ist und der Film Papst Franziskus – neue Macht für Jesuiten? – ebenfalls aus dem Jahr 2014. 2016 veröffentlichte Papirowski über seine Produktionsfirma [email protected] Media Services den Dokumentationsfilm Nero: Plädoyer für eine Bestie. 2016 bzw. 2017 führte Papirowski Regie und war Co-Produzent der Terra-X-Produktion Die Rettung Palmyras. 2017 begannen die Dreharbeiten für die Terra X Produktion Prometheus – Aufbruch in die Zivilisation nach dem Buch von Hermann Parzinger.

Sonstiges

Neben zahlreichen Dokumentationsfilmen ist Papirowski auch als Buchautor aktiv. 2016 erschien im Kölner Emons Verlag Papirowskis stereoskopisches Buch Neuschwanstein 3D. Auch nahm Martin Papirowski von 2009 bis 2013 einen Lehrauftrag an der Hochschule Hannover für den Masterstudiengang Fernsehjournalismus wahr, wobei Papirowskis Schwerpunkt im Bereich des Reenactment liegt, seit 2019 lehrt er als Lehrbeauftragter im Weiterbildungsstudiengang MAS in Applied History der Universität Zürich. Papirowski war der erste Produzent und Regisseur, der Mitte der 1990er Jahre in Rumänien großes Reenactment inszenierte und gilt als eine Art Vater des Reenactment-Fernsehens.

Zu Beginn des Jahres 2015 betraten Martin Papirowski und sein Team neues Terrain. Für die Ausstellung PARKOMANIE: Die Gartenlandschaften des Fürsten Pückler in der Bundeskunsthalle in Bonn, entwickelten und produzierten sie stereoskopische Installationen mit unterschiedlichen Medien. Diese reichten vom Nachbau historischer 3-D Panoramen, bis hin zur stereoskopischen Großprojektion, mit dem Ziel, der Parkkunst des Fürsten einen greifbaren Eindruck zu verleihen. Zwischen 2016 und 2017 entwickelte, realisierte und produzierte Papirowski für die Ausstellung Comic! Mangas! Novel Graphics! 360° Filme in der Bundeskunsthalle in Bonn und war betraut mit der virtuellen Umsetzung der Arbeiten der Comicpioniere Richard Felton Outcault und Winsor McCay.

Publikationen (Auswahl)

  • mit Luise Wagner und Helga Lippert: Die Sintflut kam Punkt 12 Uhr 10/Mose und die Wunder der Wüste – Aus der ZDF-Serie: Terra X. Weltbild Verlag, Augsburg 2000, OCLC 219191612.
  • mit Susanne Spröer: Giganten der Gotik – Die Baukunst der Kathedralen. Dumont Verlag, Köln 2011, ISBN 978-3-8321-9392-8.
  • Der Dom von Köln – Cologne Cathedral. Dumont Verlag, Köln 2011, ISBN 978-3-8321-9429-1.
  • Die heiligen drei Könige – The Three Magi (mit DVD). Dumont Verlag, Köln 2013, ISBN 978-3-8321-9452-9.
  • Der Kölner Dom in 3D. Emons Verlag, Köln 2013, ISBN 978-3-95451-205-8.
  • Neuschwanstein 3D. Emons Verlag, Köln 2016, ISBN 978-3-9545-1881-4.
  • Visuelle Echos der Vergangenheit – 3D-Rekonstruktionen im Dokumentarfilm. In: Piotr Kuroczyński, Mieke Pfarr-Harfst, Sander Münster (Hrsg.): Der Modelle Tugend 2.0. Digitale 3D-Rekonstruktion als virtueller Raum der architekturhistorischen Forschung. Publiziert bei arthistoricum.net, Universitätsbibliothek Heidelberg 2019, ISBN 978-3-947449-68-2.

Dokumentationen & Reportagen (Auswahl)

  • 2003: Mit Gottes Segen in die Hölle – Der Dreißigjährige Krieg
  • 2007: Terra X – Wilder Planet: Die Sintflut – Mythos oder Wahrheit?
  • 2008: Terra X – Im Bann des Priesterkönigs – Suche nach den 'Drei Indien'?
  • 2008: Sphinx – Geheimnisse der Geschichte: Der Code der Götter – Botschaften aus der Eiszeit
  • 2009: Terra X – Tauchfahrt in die Vergangenheit: Das Ende der Admiral Graf Spree
  • 2010: Tag 7 – Der Essener Dom
  • 2011: Palmyra – Entdeckung aus dem Weltall
  • 2012: Giganten der Gotik – Wie die Kathedralen in den Himmel wuchsen
  • 2013: Papst Franziskus – ein Jesuit regiert die Kirche
  • 2014: Der Dom von Köln
  • 2014: Der Aachener Kaiserdom
  • 2016: Unsere Geschichte – Ostpreußens vergessene Schlösser
  • 2016: Nero: Plädoyer für eine Bestie
  • 2017: Die Rettung Palmyras
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 16 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
Sections Martin Papirowski

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes