Quantcast
peoplepill id: ludwig-ferdinand-graf
LFG
1 views today
1 views this week
Ludwig Ferdinand Graf
Austrian painter

Ludwig Ferdinand Graf

Ludwig Ferdinand Graf
The basics

Quick Facts

Intro Austrian painter
Was Painter
From Austria
Field Arts
Gender male
Birth 29 December 1868, Vienna, Austria
Death 19 November 1932, Vienna, Austria (aged 63 years)
Star sign Capricorn
The details (from wikipedia)

Biography

Ferdinand Ludwig Graf (* 29. Dezember 1868 in Wien; † 19. November 1932 ebenda) war ein österreichischer Maler.

Leben

Der Sohn des Malers Ludwig Graf studierte an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei August Eisenmenger, Christian Griepenkerl und Leopold Carl Müller. Er besuchte auch die Académie Julian in Paris. Stilistisch orientierte er sich zuerst am Impressionismus, pflegte aber in späteren Jahren einen von Paul Cézanne beeinflussten, expressiven und farbkräftigen Malduktus. 1901 wurde er Mitglied des Hagenbundes, 1909 dessen Präsident und 1930 Ehrenmitglied.

Werke (Auswahl)

  • Porträt des Kriegsministers Franz Kuhn von Kuhnenfeld, Öl auf Leinwand, ca. 70 × 50 cm, Wien: Heeresgeschichtliches Museum (1890)
  • Schwimmbad, Öl auf Leinwand, 135 × 160 cm, Wien: Belvedere Inv. Nr. 1102 (1905)
  • Ländliches Interieur, Öl auf Leinwand, 152 × 120 cm, Wien: Belvedere, Inv. Nr. 1064 (1909)
  • Der Inn bei Suben gegen Norden, Öl auf Pappe, 56 × 79,5 cm, Wien: Belvedere, Inv.Nr. 3166 (1930)

Literatur

  • Graf, Ludwig Ferdinand. In: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815–1950 (ÖBL). Band 2, Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 1959, S. 44.
  • Felix Czeike (Hrsg.): Graf Ludwig Ferdinand. In: Historisches Lexikon Wien. Band 2, Kremayr & Scheriau, Wien 1993, ISBN 3-218-00544-2, S. 584–584 (Digitalisat).
  • Wien um 1900. Kunst und Kultur, Wien 1985, S. 512
  • Ludwig Ferdinand Graf. 1868–1932. Ausstellungskatalog. Österreichische Galerie Belvedere, Wien 1995.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 10 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Sections Ludwig Ferdinand Graf

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes