Quantcast
peoplepill id: leander-d-loacker
LDL
1 views today
1 views this week
Leander D. Loacker

Leander D. Loacker

Leander D. Loacker
The basics

Quick Facts

From Austria
Gender male
Birth 1979
Age 43 years
The details (from wikipedia)

Biography

Leander D. Loacker (* 1979 in Innsbruck) ist ein österreichischer Rechtswissenschaftler.

Leben

Leander D. Loacker wurde 2005 zum Dr. iur. an der Universität Innsbruck promoviert. Er war Oberassistent für Zivil- und Zivilverfahrensrecht an der Universität Zürich und davor wissenschaftlicher Assistent an der Universität Mannheim. Er forschte am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht und an der University of Manchester, wo er den Master of Philosophy in Law (M.Phil.) erwarb. Nach der Habilitation an der Universität Zürich 2016 (Venia Legendi für Privatrecht, Internationales Privatrecht, Versicherungsrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung) vertrat er von 2017 bis 2018 eine Professur für Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Versicherungsrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seit 2018 lehrt er als Inhaber des Lehrstuhls für Privat- und Wirtschaftsrecht Internationales Privat- und Zivilverfahrensrecht sowie Rechtsvergleichung an der Universität Zürich.

Schriften (Auswahl)

  • Der Verbrauchervertrag im internationalen Privatrecht. Zum Anwendungsbereich von Artikel 5 des Europäischen Schuldvertragsübereinkommens aus österreichischer und deutscher Sicht. München 2006, ISBN 3-935808-97-6.
  • als Herausgeber mit Corinne Zellweger-Gutknecht: Differenzierung als Legitimationsfrage. Analysen und Perspektiven von Assistierenden des Rechtswissenschaftlichen Instituts der Universität Zürich. Zürich 2012, ISBN 978-3-03751-478-8.
  • Informed insurance choice? The insurers pre-contractual information duties in general consumer insurance. Cheltenham 2015, ISBN 978-1-78471-751-3.
  • als Herausgeber mit Pascal Grolimund, Alfred Koller und Wolfgang Portmann: Festschrift für Anton K. Schnyder zum 65. Geburtstag. Zürich 2018, ISBN 3-7255-7364-6.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 02 Mar 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
https://www.uibk.ac.at/ipoint/buch_der_woche/382648.html
https://portal.dnb.de/opac.htm?method=simpleSearch&query=1036567680
https://www.ius.uzh.ch/de/staff/professorships/alphabetical/loacker/team/loacker.html
https://www.ldl24.de/cms/person
https://d-nb.info/gnd/1036567680
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=1036567680
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=1036567680
https://lccn.loc.gov/n2007066113
https://viaf.org/viaf/20830845/
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Leander_D._Loacker
Sections Leander D. Loacker

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes