Quantcast
LK
Austria
37 views this week
Lambert Konschegg

Lambert Konschegg Austrian officer (1912-1977)

Austrian officer (1912-1977)
The basics
Quick Facts
Intro Austrian officer (1912-1977)
A.K.A. Konschegg, Lambert Konschegg von Pramburg
Countries Austria
Occupations Military officer Aircraft pilot
Gender male
Birth 1 June 1912 (Graz)
Death 9 October 1977 (Břeclav)
Star sign GeminiGemini
Education University of Innsbruck
The details
Biography

Lambert Konschegg (* 1. Juni 1912 in Graz; † 9. Oktober 1977 bei Břeclav (Lundenburg, ČSSR)) war ein Offizier der deutschen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg. Nach dem Krieg war Konschegg Vorstandsvorsitzender der Fluggesellschaft Austrian Airlines (AUA) und Präsident des Weltverbandes der Fluggesellschaften IATA.

Leben

Lambert Konschegg, bis zur Adelsaufhebung 1919 Lambert Konschegg von Pramburg, wurde in einer Familie mit k.u.k. Beamten- und Militärtradition geboren. Sein namensgleicher Vorfahr Lambert Konschegg von Pramburg wurde 1910 zum Generalmajor in der k.u.k. Armee befördert und 1913 nach erfolgter Pensionierung noch zum (Titular-) Feldmarschallleutnant ernannt. Lambert Konschegg schloss ein Jura-Studium an der Universität Innsbruck ab, worin er auch promovierte. Bei Beginn des Zweiten Weltkrieges Soldat der Luftwaffe, war er 1940 als Oberleutnant Technischer Offizier im Kampfgeschwader 1. Am 28. Februar 1945 wurde er als Kommandeur der III./KG 40 mit dem Ritterkreuz ausgezeichnet.

Nach dem Krieg flog er für sechs Jahre als Pilot für die Swissair, und baute dann die 1957 gegründete österreichische Fluggesellschaft AUA mit auf. 1962 wurden Lambert Konschegg und Helmut Lerider zum Geschäftsführern der AUA ernannt. Gleichzeitig wurde Franz Grubhofer (1914–1970) zum Aufsichtsratsvorsitzenden der AUA bestellt. Grubhofer war 1945–62 ÖVP-Abgeordneter im Nationalrat. In den folgenden fünf Jahren (bis 1968) steigerte die AUA ihre Passagier- und Umsatzzahlen unter der Führung von Konschegg auf das Dreifache. Ende 1965 wurde Konschegg bei der Jahrestagung in Wien für ein Jahr zum Präsidenten der International Air Transport Association (IATA) gewählt.

Am 21. November 1968 wurde Konschegg, der in der Proporzvereinbarung zur AUA als ÖVP-Kandidat galt, zusammen mit seinem Vorstandskollegen Engelbert Heidrich (SPÖ) aus der AUA entlassen. Nach seiner Pensionierung arbeitete Konschegg als selbständiger Exportkaufmann. Bei einem Verkehrsunfall verunglückte Konschegg 1977 tödlich. Er war verheiratet und hatte zwei Kinder.

The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
Sources
References
http://www.oesta.gv.at/DocView.axd?CobId=23130
http://www.flightglobal.com/pdfarchive/view/1962/1962%20-%201178.html
http://www.flightglobal.com/pdfarchive/view/1969/1969%20-%200180.html
http://www.abendblatt.de/archive/1965/pdf/19651103.pdf/ASV_HAB_19651103_HA_001.pdf
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=126510946
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45741438.html
http://zdb-katalog.de/list.xhtml?t=iss%3D%220015-3710%22&key=cql
http://www.ww2.dk/Lw%20Offz%20-%20G-K%20-%20Apr%202014.pdf
https://portal.dnb.de/opac.htm?method=simpleSearch&query=126510946
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=126510946
https://zdb-katalog.de/list.xhtml?t=40002-6&key=zdb
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes