Quantcast
peoplepill id: justin-wittig
JW
1 views today
1 views this week
Justin Wittig

Justin Wittig

German catholic priest
Justin Wittig
The basics

Quick Facts

Intro German catholic priest
Was Priest
From Germany
Type Religion
Gender male
Birth 11 January 1907, Neuendorf, Main-Spessart, Lower Franconia, Germany
Death 13 May 1981, Würzburg, Lower Franconia, Bavaria, Germany (aged 74 years)
Star sign Capricorn
Awards
Knight in the Order of the Holy Sepulchre  
The details (from wikipedia)

Biography

Justin Wittig (* 11. Januar 1907 in Neuendorf (Unterfranken); † 13. Mai 1981 in Würzburg) war ein römisch-katholischer Geistlicher und von 1961 bis 1981 Generalvikar des Bistums Würzburg.

Leben und Wirken

Justin Wittig studierte katholische Theologie an der Universität Würzburg und wurde Mitglied K.D.St.V. Franco-Raetia zu Würzburg im CV. Am 16. März 1930 empfing er durch Bischof Matthias Ehrenfried die Priesterweihe. Er verbracht seine Kaplansjahre u. a. in Stockstadt. 1935 bis 1939 war er Expositus in Gailbach. Er kehrte in die Pfarrerei von Stockstadt als Pfarrer zurück und wirkte dort von 1939 bis 1948. Unter ihm begannen die Planungen für den Bau der Rosenkranzkirche.

1960 wurde er bereits in das Domkapitel berufen, wurde Domdekan und von seinem Studienkollegen Bischof Josef Stangl 1961 zum Generalvikar ernannt. Er wurde zum Ehrenprälaten seiner Heiligkeit ernannt.

1962 wurde er von Kardinal-Großmeister Eugène Kardinal Tisserant zum Ritter des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem ernannt und am 29. September 1962 durch Lorenz Jaeger, Großprior der deutschen Statthalterei, investiert. Justin Wittig wirkte bis 1981 als Prior der Komturei Würzburg des Ritterordens.

Literatur

  • 100 Jahre Katholische Deutsche Studentenverbindung Franco-Raetia Würzburg, Festschrift zum 100. Stiftungsfest der K.D.St.V. Franco-Raetia zu Würzburg im CV, Würzburg 2005

Quellen

  • Hermann August Ludwig Degener, Walter Habel, Wer ist wer?, 1981 Band 21, S. 1263
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 28 Aug 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
http://www.st-matthaeus-gailbach.de/bwo/dcms/sites/bistum/pfarreien/homepages/pg_pv/pg_maria_frieden_ab/pfarreien/ab_st_matthaeus/unsereKirche.html
http://www.pfarrei-stockstadt.de/rosenkranz.php
https://d-nb.info/gnd/107915634
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=107915634
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=107915634
https://viaf.org/viaf/62079280/
https://persondata.toolforge.org/p/Justin_Wittig
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes