Quantcast
peoplepill id: judith-szucs
JS
1 views today
1 views this week
Judith Szűcs

Judith Szűcs Hungarian singer

Hungarian singer
The basics
Quick Facts
Intro Hungarian singer
A.K.A. Judit Szűcs
Is Singer
From Hungary
Type Music
Gender female
Birth 15 August 1953, Budapest, Central Hungary, Hungary
Age: 66 years
The details
Biography

Judith Szűcs (* 15. August 1953 in Budapest) ist eine ungarische Schlagersängerin, die im deutschsprachigen Raum durch die Fernsehsendung Ein Kessel Buntes bekannt wurde. 1978 erschien ein Album, das Gold und Platin erhielt.

Biografie

Judith Szűcs lernte Friseurin und nahm Gesangsunterricht. Sie sang im Chor „Frühling ´67“. 1972 erreichte sie den ersten Platz bei „Wer weiß was“. In Ungarn wurde sie als Discokönigin bezeichnet. 1980 unterschrieb sie einen Plattenvertrag bei EMI Electrola und 1999 gründete sie ihren eigenen Musikverlag. Bekannt waren ihre Lieder in Österreich, der DDR, der Sowjetunion, in Irland, Japan, Kuba und in den USA. Wegen der äußerlichen Ähnlichkeit wurde sie auch als „Vicky Leandros des Ostens“ bezeichnet.

Ihr Bruder ist der ungarische Gitarrist Antal Gábor Szűcs.

Bekannte Lieder

Bekannte Lieder sind Dieser Tag (1977), Manchmal träum´ ich noch von dir (1977), Regen im Tanz (1977), Schornsteinfeger küsse ich nicht (1976), Was ist denn dabei (1977), Du, es tut mir leid (1978), Táncolj még! (1978), Zum Teufel mit Napoleon (1978), Járd el a Zorba dalát (1979), Forever (1979), A tanítás után (1980), Das ist ein schöner Tag (1980), Wir hatten einen Sommer Zeit (1980), Wie Samt so war die Nacht (1980), Seit dieser Nacht (1981), Wenn ich jetzt geh´ (1981), Ein Mann wie du (1981), Komm lass ihn (1981), Deine Stadt ist mir fremd (1982), Am Morgen eines neuen Tages (1982), Auf der Sonnenseite (1982), Itt a karácsony (1983), She's A Breakdancer (Body To Body) (1984), Tanz´ heut´ abend (1984), Sehnsucht nach ´nem Bett (1986).

Quellen und Referenzen

  • DDR Rock & Pop, Ausgabe 2008
  • Szűcs Judith & Sipeki Kata: Táncolsz velem? - fiatalságom titkai, Herausgeber: SZJ kiadó (2005)
  • Tardos Péter: Rock Lexikon – Bővített kiadás, Zeneműkiadó (1982)
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes