Quantcast
peoplepill id: jorgen-brinch-hansen
JBH
1 views today
5 views this week
Jørgen Brinch Hansen

Jørgen Brinch Hansen

Danish university teacher (1909-1969)
Jørgen Brinch Hansen
The basics

Quick Facts

Intro Danish university teacher (1909-1969)
Was Professor Educator
From Denmark
Type Academia
Gender male
Birth 29 July 1909, Aarhus, Denmark
Death 27 May 1969, Copenhagen, Denmark (aged 59 years)
Star sign LeoLeo
Family
Children: Per Brinch Hansen
The details

Biography

Jørgen Brinch Hansen (* 29. Juli 1909 in Aarhus; † 27. Mai 1969 in Kopenhagen) war ein dänischer Bauingenieur, spezialisiert auf Grundbau und Bodenmechanik.

Leben

Brinch Hansen machte 1935 sein Diplom als Bauingenieur an Dänemarks Technischer Universität in Kopenhagen. Danach arbeitete er 20 Jahre lang im Entwurfsbüro der Kopenhagener Baufirma und Ingenieurbüro Christiani und Nielsen hauptsächlich im Hafen- und Uferbau. Er wurde dort leitender Ingenieur, begann sich aber auch schon wissenschaftlich mit Bodenmechanik zu befassen und veröffentlichte schon in den ersten Ausgaben von Geotechnique 1949/50. 1953 wurde er in Kopenhagen mit einer umfangreichen Studie über Erddruckprobleme, für die er ein eigenes Traglastverfahren (Limit Design) entwickelte, promoviert. Motivation waren für ihn insbesondere Erddruckberechnungen bei verankerten Ufer-Spundwänden. Er entwickelte für die verschiedensten Grundbauprobleme vereinfachte, auf seiner Anwendung der Plastizitätstheorie basierenden Berechnungsformeln und Teilsicherheitskonzepte. 1955 wurde er Professor für Bodenmechanik und Grundbau an der Technischen Universität Dänemarks in Kopenhagen und gleichzeitig Direktor des dänischen geotechnischen Instituts. Er war Vorsitzender der dänischen geotechnischen Gesellschaft und Vizepräsident der International Society of Soil Mechanics für Europa. Er war im deutschen Arbeitsausschuss Ufereinfassungen und seit 1961 Vorsitzender des Ausschusses für dänische Grundbau-Richtlinien, in deren Fassung von 1965 auch seine eigenen Theorien einflossen. Insbesondere das von Brinch Hansen schon in den 1950er Jahren verfolgte Konzept der Teilsicherheitsbeiwerte setzte sich später in den Eurocodes und in vielen europäischen nationalen Richtlinien durch.

Als Ingenieur war er unter anderem an den Brückenprojekten über den Großen und Kleinen Belt beteiligt und an Tunnelprojekten in Kopenhagen.

Er war Mitglied der Dänischen Akademie für Technikwissenschaften und wurde 1965 Ehrendoktor der Universität Gent.

Schriften

  • mit H. Lundgren Hauptprobleme der Bodenmechanik, Springer 1960 (dänisches Original 1958, in zweiter Auflage 1965).
  • Spundwandberechnung nach dem Traglastverfahren, Mitteilung des Instituts für Verkehrswasserbau, Grundbau und Bodenmechanik, Technische Hochschule Aachen, Band 25, 1962, S. 171–214.
  • Earth pressure calculations, Teknisk Forlag, Kopenhagen 1953 (Dissertation).

Literatur

The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 11 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
Reference sources
References
http://www.cn-thai.co.th/CN-Homepage.htm
http://www.icevirtuallibrary.com/docserver/fulltext/geot19-436.pdf
http://www.geo.dk/frontpage/publications/bulletins.aspx
http://www.past.dk/biographies/0000/1132.tkl
https://d-nb.info/gnd/1082458392
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=1082458392
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=1082458392
https://lccn.loc.gov/n50082284
https://viaf.org/viaf/27538057/
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes