Quantcast
JW
Austria
32 views this week
Johann Wiesbaur

Johann Wiesbaur

Austrian botanist
The basics
Quick Facts
Occupations Botanist
Countries Austria
A.K.A. Wiesb.
Gender male
Birth June 15, 1836 (Gunskirchen)
Death November 8, 1906
The details
Biography

Johann Baptist Wiesbaur S.J. (* 15. Juni 1836 in Wallnstorf bei Gunskirchen, Oberösterreich; † 8. November 1906 auf Schloss Leschna, Mähren) war ein österreichischer Geistlicher, Botaniker und Mineraloge. Sein botanisches Autorenkürzel lautet „Wiesb.“.

Leben und Wirken

Wiesbaur war zunächst Jesuitenpater in Linz. Später lehrte er am Kollegium Kalksburg und an verschiedenen geistlichen Anstalten in Böhmen. Ab 1898 war er Gymnasialprofessor in Duppau. Zuletzt verwaltete Wiesbaur als Kustos die naturwissenschaftlichen Sammlungen des Grafen von Seilern und Aspang auf Schloss Leschna.

Wiesbaur beschrieb u. a. die Flora und Fauna des Leithakonglomerates und untersuchte fossile Pflanzen im marinen Tertiärkonglomerat in Kalksburg. Er beschäftigte sich auch mit der Mineralogie und war Korrespondent der Geologischen Reichsanstalt. In Duppau erkannte er, dass der über der Stadt befindliche Flurbühl der Magmaschlot eines tertiären Supervulkans ist.

Werke

  • zusammen mit Michael Haselberger: Beiträge zur Rosenflora von Oberösterreich, Salzburg und Böhmen. 1891. 

Quellen

  • Robert Zander: Zander Handwörterbuch der Pflanzennamen. Hrsg.: Fritz Encke, Günther Buchheim, Siegmund Seybold. 13., neubearbeitete und erweiterte Auflage. Eugen Ulmer, Stuttgart 1984, ISBN 3-8001-5042-5. 
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
References
http://www.zobodat.at/biografien/Jekel_Ursula_ex_Zapfe.pdf
http://www.zobodat.at/pdf/Lotos_49_0062-0071.pdf
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=11757998X
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=11757998X
https://lccn.loc.gov/no2011164611
https://d-nb.info/gnd/11757998X
https://www.ipni.org/ipni/advAuthorSearch.do?find_abbreviation=Wiesb.
https://www.ipni.org/ipni/advPlantNameSearch.do?find_includePublicationAuthors=on&find_includeBasionymAuthors=on&find_rankToReturn=all&output_format=normal&find_authorAbbrev=Wiesb.
https://viaf.org/viaf/74633926/
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Johann_Baptist_Wiesbaur
Leben und Wirken Werke Quellen
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes