Quantcast
peoplepill id: johann-heinrich-christian-du-plath
JHCDP
1 views today
1 views this week
Johann Heinrich Christian du Plath

Johann Heinrich Christian du Plath German cartographer

German cartographer
The basics
Quick Facts
Intro German cartographer
A.K.A. Heinrich du Plat
Was Cartographer
From Germany Denmark
Type Arts Science
Gender male
Birth 18 May 1769, Burglesum, Germany
Death 29 February 1852, Copenhagen, Denmark (aged 82 years)
Star sign TaurusTaurus
The details
Biography

Johann Heinrich Christian du Plat (* 18. Mai 1769 in Aumund bei Lesum; † 29. Februar 1852 wohl in Kopenhagen) war ein königlich dänischer Generalmajor, Flügeladjutant des Königs Friedrich VI. und Kartograf.

Herkunft

Er entstammte dem französischen Adelsgeschlecht du Plat, dessen erster Vertreter in Deutschland Pierre Joseph du Plat (1657–1709) war, Stammvater der hannoverschen Linie. Nachkommen dieser deutschen Linie traten später in königlich dänische und britische Dienste. Plat war Begründer der dänischen Linie. Er war ein Urenkel von Pierre Joseph du Plat und Sohn des Oberdeichgrafen Peter Joseph du Plat (1728–1782) und der Anna Dorothea Feind (1738–1811). Seine Geschwister waren Peter Joseph (1761–1824), königlich hannoverscher Generalmajor, der kurhannoversche Leutnant Ernst Friedrich (1767–94), und der königlich dänische Generalmajor Christian Claude (1770–1841) sowie Anna Dorothea Helena (1773–1845) und Bernhardine Antoinette du Plat (1774–1806). Er wurde am 22. Mai 1769 in der St. Martini-Kirche zu Lesum getauft.

Leben

Im Jahr 1789 ging er zusammen mit seinem jüngeren Bruder Christian Friedrich Claude du Plat nach Dänemark und erhielt dort am 30. Oktober 1789 als Gefreiterkorporal die dänische Staatsbürgerschaft.

Im Jahr 1800 fertigte er eine militär-topografische Kartenserie von der Insel Seeland. Auf Befehl des damaligen Kronprinzen Friedrich VI. schuf er als Premierleutnant im Kronprinzenregiment von 1804 bis zum Frühjahr 1805 gemeinsam mit drei anderen Leutnants das bekannte Kartenwerk vom Herzogtum Schleswig. Er vervollständigte die Arbeit um weitere sechs Karten über das Herzogtum Holstein. Das Gesamtwerk aus 14 Einzelkarten im Maßstab 1 : 57.600 und einer Übersichtskarte im Maßstab 1 : 230.000 stellt Schleswig-Holstein ohne die Inseln Ärö und Fehmarn dar. Das handgezeichnete Original befindet sich heute in der Königlichen Handbibliothek auf Schloss Christiansborg.

In den folgenden Jahren war er zunächst Lehrer, dann Kommandeur der Landes-Kadettenanstalt in Kopenhagen und Oberst im Generalstab. Er war königlich dänischer Kammerherr.

Familie

Er heiratete am 30. Oktober 1802 in Kopenhagen Alette Marie Amalia von Wilster (* 4. März 1779 in Kopenhagen; † 17. Juli 1853), die Tochter des Caesar August von Wilster (1734–1812) und der Charlotte Elisabeth von Schacht (1748–1791). Aus dieser Ehe entstammten fünf Kinder:

  • Georg Ernst Emil (* 23. Juni 1816; † 15. Dezember 1892), königlich dänischer Generalmajor
  • Friedrich Caesar Ludwig Rudolph (* 21. Dezember 1804; † 1. April 1874) Oberst im Generalstab
  • Peter Henrik Claude (* 28. September 1809; † 18. April 1864), königlich dänischer Generalmajor
  • Friedrich August Peter Wilhelm (1803–1870)
  • Marianna Dorothea (1806–1884)

Werke

  • Das Herzogtum Schleswig 1804/05, acht Karten
  • Das Herzogtum Holstein
  • Die Insel Seeland, 1800

Orden und Ehrenzeichen

  • Kommandeur 1. Klasse des Dannebrogordens

Literatur

  • J. Newig, K. Reumann: Das Herzogtum Schleswig 1804/05, Kartenwerk von Johann Heinrich Christian du Plat. Jubiläumsausgabe der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte, Kiel 1983
  • Dansk biografisk leksikon, 1935
  • Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser, Reihe B (Alter Adel und Briefadel), Justus Perthes Verlag, Gotha 1932, S. 475
  • Nick B. Svendsen: General du Plat: Historien om hans liv og familie, S. 50ff
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
Reference sources
References
http://books.google.de/books?id=mmAjAQAAMAAJ&q=%22Johann+Heinrich+du+Plat%22&dq=%22Johann+Heinrich+du+Plat%22&hl=de&sa=X&ei=zo0NT45-yea1BpXn6ZkE&ved=0CDkQ6AEwAg
http://books.google.de/books?id=6RRoAAAAMAAJ&q=%22Heinrich+du+Plat%22&dq=%22Heinrich+du+Plat%22&hl=de&sa=X&ei=244NT-bGFIyRsAb02-iwBw&ved=0CFcQ6AEwBzgK
http://www.isca.dk/hoffmann/fam00664.html
http://books.google.de/books?id=gzM1Cskb7G8C&pg=PA161&dq=%22Johann+Heinrich+Christian+du+Plat%22&hl=de&sa=X&ei=74oNT4OdKY6RswaXs7i1BA&ved=0CDYQ6AEwAA#v=onepage&q=%22Johann%20Heinrich%20Christian%20du%20Plat%22&f=false
https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Heinrich_du_Plat?uselang=de
http://www.online-ofb.de/famreport.php?ofb=lesum&ID=I83239
http://www.geschichtsverein-niebuell.de/StadtAlt).html
http://slesvignavne.dk/duplat.html
https://d-nb.info/gnd/1033558249
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=1033558249
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=1033558249
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes