Quantcast
peoplepill id: johann-friedrich-von-waldstein-wartenberg
JFVW
1 views today
1 views this week
Johann Friedrich von Waldstein-Wartenberg

Johann Friedrich von Waldstein-Wartenberg Austrian priest

Austrian priest
The basics
Quick Facts
Intro Austrian priest
A.K.A. Waldstein-Wartenberg, Johann VI. Friedrich Graf von Waldstein-Wartenberg
Was Priest
From Austria
Type Religion
Gender male
Birth 21 August 1756, Vienna, Austria
Death 15 April 1812, Graz, Austria (aged 55 years)
Star sign LeoLeo
Family
Mother: Princess Maria Anna Theresia of Liechtenstein
Father: Emanuel Philibert von Waldstein-Wartenberg
Siblings: Count Ferdinand Ernst Gabriel von WaldsteinFranz de Paula Adam von Waldstein
The details
Biography

Johann Friedrich Paternus Graf von Waldstein und Wartenberg (* 21. August 1756 in Wien; † 15. April 1812) war von 1797 bis 1802 Salzburger Domdechant und von 1802 bis 1812 Bischof von Seckau.

Biografie

Johann Friedrich wurde 1756 in Wien als zweiter Sohn des damaligen kaiserlichen Kammerherrn Emanuel Philibert Johann Grafen von Waldstein und Wartenberg (1731–1775), nachmaligen kaiserlichen Kämmerers und Herrn zu Dux, und der Maria Anna Theresia Prinzessin von und zu Liechtenstein (1738–1814) geboren. Sein Großvater, Graf Franz Joseph (1709–1771), trat als Witwer in den Kapuzinerorden ein. Sein Urgroßonkel (1642–1694) Johann Friedrich Graf von Waldstein war Erzbischof von Prag gewesen.

Domherr zu Salzburg

Johann Friedrich wurde am 25. März 1795? zum Priester der Erzdiözese Salzburg geweiht. Er war Domherr zu Salzburg (aufgeschworen 1782) und Augsburg (Bayern). Am 20. November 1797 wurde er vom Domkapitel zum Domdechanten gewählt. 1800 bis 1802 war er Mitglied der vom nach Wien geflohenen Erzbischof Hieronymus von Colloredo hinterlassenen Statthalterschaft.

Bischof von Seckau

Am 15. August 1802 weihte ihn Erzbischof Colloredo zum Bischof. Bis zu seinem Tod im Jahr 1812 war Graf Johann Friedrich als Johann VI. Fürstbischof von Seckau.

Siehe auch

  • Waldstein (Adelsgeschlecht)

Literatur

The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
Reference sources
References
http://books.google.at/books?id=YW8AAAAAcAAJ&pg=PA8&source=gbs_toc_r&cad=3#v=onepage&q=&f=false
http://www.literature.at/viewer.alo?objid=11711&page=242&scale=3.33&viewmode=fullscreen
http://genealogy.euweb.cz/waldstein/waldstein7.html
http://www.catholic-hierarchy.org/bishop/bwawa.html
https://d-nb.info/gnd/1070690279
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=1070690279
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=1070690279
https://viaf.org/viaf/315940479/
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Johann_Friedrich_von_Waldstein-Wartenberg
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes