Quantcast
peoplepill id: johann-friedrich-hermann-albers
JFHA
1 views today
1 views this week
Johann Friedrich Hermann Albers

Johann Friedrich Hermann Albers

German pathologist and psychiatrist
Johann Friedrich Hermann Albers
The basics

Quick Facts

Intro German pathologist and psychiatrist
A.K.A. Иоганн Фридрих Герман Альберс
Was Pathologist Psychiatrist Professor Educator
From Germany
Type Academia Biology Healthcare
Gender male
Birth 14 November 1805, Dorsten, Germany
Death 11 May 1867, Bonn, Germany (aged 61 years)
Star sign ScorpioScorpio
The details

Biography

Johann Friedrich Hermann Albers (* 14. November 1805 in Dorsten; † 11. Mai 1867 in Bonn) war ein deutscher Mediziner und Pathologe.

Johann Friedrich Hermann Albers studierte ab 1823 in Bonn, wirkte ab 1827 als Hilfsarzt in der medizinischen Klinik Nasses, habilitierte sich 1829 als Dozent und wurde 1831 Professor, als welcher er über Pathologie, Arzneimittellehre, pathologische Anatomie und propädeutische Klinik las.

Schon sehr früh auf das Gebiet der Seelenheilkunde hingeführt, war er auf demselben, mit Nasse vereint, auch praktisch tätig und begründete zu Bonn eine eigene Heilanstalt für Gemüts- und Nervenkranke. Im Jahr 1856 wurde er Direktor des pharmakologischen Kabinetts der Universität in Bonn. Im gleichen Jahr wurde er auch zum Mitglied der Gelehrtenakademie Leopoldina gewählt.

Albers veröffentlichte eine beträchtliche Anzahl von Schriften, besonders auf dem Gebiet der Pathologie, der Seelenheilkunde und der pathologischen Anatomie, und lieferte einen Atlas der pathologischen Anatomie (Bonn 1832–62, 287 Tafeln mit Text).

Werke (Auswahl)

  • Die Pathologie und Therapie der Kehlkopfskrankheiten; eine Monographie, Leipzig, Cnobloch, 1829
  • Die Darmgeschwüre, Leipzig, Cnobloch, 1831
  • Lehrbuch der Semiotik fur Vorlesungen, Leipzig, 1834
  • Beobachtungen auf dem Gebiete der Pathologie. 3 Theile, Bonn, 1836–1840
  • Erkenntniss der Krankheiten der Brustorgane aus physikalischen Zeichen, oder, Auscultation, Percussion und Spirometrie, Bonn : Bei Adolph Marcus, 1850
  • Die Spermatorrhoea nach ihren körperlichen Verhältnissen, ihrer anatomischen Grundlage und dem Heilverfahren in derselben in Nerven-, Gemüths- und Geisteskrankheiten, Bonn, Henry, 1862

Literatur

The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 11 Mar 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
Reference sources
References
https://www.deutsche-biographie.de/gnd116257814.html#ndbcontent
https://daten.digitale-sammlungen.de/0001/bsb00016233/images/index.html?seite=144
https://www.worldcat.org/identities/lccn-n99802433
https://d-nb.info/gnd/116257814
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=116257814
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=116257814
https://lccn.loc.gov/n99802433
https://viaf.org/viaf/44647142/
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Johann_Friedrich_Hermann_Albers
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes