Quantcast
peoplepill id: jean-david-bouche
JDB
1 views today
1 views this week
Jean David Bouché

Jean David Bouché German gardener

German gardener
The basics
Quick Facts
Intro German gardener
A.K.A. Carl Paul Bouché, Jean David Bouche, Carl Paul Bouche
Was Gardener Scientist Botanist
From Germany
Type Science
Gender male
Birth 1747, Berlin, Margraviate of Brandenburg
Death 1819, Berlin, Margraviate of Brandenburg (aged 72 years)
The details
Biography

Jean David Bouché (auch Carl Paul Bouché; * 1747 in Berlin; † 1819 ebenda) war ein deutscher Gärtner und eine wichtige Persönlichkeit des Berliner Gartenbaus.

Leben

Jean David Bouché stammt aus einer alten hugenottischen Familie, die seit 1685 in Berlin ansässig war und als Gärtnerfamilie Bouché bekannt wurde. Sein Vater Pierre Bouché (1703–1784) erneuerte den Obst- und Gemüseanbau in Berlin und der Mark Brandenburg. 1781 übernahm Bouché den väterlichen Betrieb. Im selben Jahr heiratete er Henriette Marie Töpfer. Mit ihr hatte er zwei Söhne: Peter Friedrich Bouché und Peter Carl Bouché, die sein Werk weiterführten. Carl David Bouché, der spätere Leiter des Botanischen Gartens Berlin war sein Enkel.

Gleich seinem Vater, machte sich Bouché ebenfalls mit verschiedenen Neuerungen, unter anderem durch seine über Normalmaß großen Treibhäuser, einen Namen. In diesen Treibhäusern pflegte der König oft allein oder mit Gefolge seinen Kaffee einzunehmen.

Hohe Staatsbeamte folgten dem König und so wurden die Treibhäuser Bouchés das ganze Jahr über zu einem gesellschaftlichen Treffpunkt. Bouché führte in Berlin die Blumenzwiebelkultur ein und wurde somit eine wichtige Persönlichkeit des Berliner Gartenbaus. Bouché brachte als Erster die Hortensie auf den deutschen Markt.

Jean David Bouché starb 1819 im Alter von 72 Jahren in Berlin.

Literatur

  • Theodor Echtermeyer: Denkschrift zum 100jährigen Bestehen der Höheren Gärtnerlehranstalt Berlin-Dahlem, früher Wildpark. Frankfurt (Oder): Trowitzsch & Sohn, 1924.
  • Wilhelm Schalt: Bouché, Jean David. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 2, Duncker & Humblot, Berlin 1955, ISBN 3-428-00183-4, S. 491 (Digitalisat).
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
Reference sources
References
https://www.deutsche-biographie.de/gnd120884895.html#ndbcontent
https://daten.digitale-sammlungen.de/0001/bsb00016318/images/index.html?seite=509
https://d-nb.info/gnd/120884895
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=120884895
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=120884895
https://viaf.org/viaf/69771272/
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Jean_David_Bouch%C3%A9
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes