Quantcast
peoplepill id: jacques-louis-battmann
JLB
1 views today
1 views this week
Jacques Louis Battmann

Jacques Louis Battmann

French composer and organist
Jacques Louis Battmann
The basics

Quick Facts

Intro French composer and organist
Was Musician Composer Organist
From France
Type Music
Gender male
Birth 25 August 1818, Masevaux, canton of Masevaux, arrondissement of Thann-Guebwiller, Haut-Rhin
Death 7 July 1886, Dijon, Côte-d'Or, Bourgogne-Franche-Comté, France (aged 67 years)
The details (from wikipedia)

Biography

Jacques-Louis Battmann (* 25. August 1818 in Masmünster (Masevaux); † 7. Juli 1886 in Dijon) war ein französischer Organist und Komponist.

Leben

Battmann war um 1840 Organist in Belfort, später in Vesoul und Dijon, wo er auch verstarb. Er veröffentlichte insgesamt 456 Werke, hauptsächlich im Bereich der Orgel- und Klaviermusik sowie geistliche und weltliche Chorwerke.

Werke (Auswahl)

  • Pieces d'Orgue: Entree, Offertoire, Elevation, Communion, Sortie opus 30, für Orgel
  • 72 Morceaux pour Orgue ou Harmonium, 72 Stücke für Orgel oder Harmonium, opus 60
  • Les Immortelles opus 440, für Orgel oder Harmonium
  • Le plain chant romain harmonisé (der gregorianische Choral, harmonisiert) opus 250

für Chor (ggf. mit Gesangssolisten)

  • Messe No. 1 F-Dur, für zwei gleichen Stimmen mit Orgel oder Harmonium, opus 193 (Neuausgabe Kleinmachnow 2014)
  • Messe No. 2 C-Dur, opus 282
  • Messe No. 3 Es-Dur, für zwei gleichen Stimmen mit Orgel oder Harmonium, opus 366
  • Petite messe solennelle in C-Dur, opus 335
  • Messe d’une très-facile Exécution für Soli und Chor unisono mit Orgel oder Harmonium, opus 63
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes