Quantcast
peoplepill id: ingeborg-hoffmann-1
IH
2 views today
2 views this week
Ingeborg Hoffmann
German actress

Ingeborg Hoffmann

Ingeborg Hoffmann
The basics

Quick Facts

Intro German actress
Was Actor Stage actor Film actor
From Germany
Field Film, TV, Stage & Radio
Gender female
Birth 1 July 1921, Munich, Upper Bavaria, Bavaria, Germany
Death 27 March 1985, Rome, Province of Rome, Lazio, Italy (aged 63 years)
The details (from wikipedia)

Biography

Ingeborg Hoffmann (* 1. Juli 1921 in München; † 27. März 1985 in Rom) war eine deutsche Schauspielerin und die erste Ehefrau des Schriftstellers Michael Ende.

Leben und Karriere

Hoffmann begann ihre Bühnenkarriere als Jugendliche und spielte in den Vorkriegsjahren an Theatern in Salzburg und Bremen. 1940 erhielt sie ihre erste Filmrolle in Joe Stöckels Das sündige Dorf. Während des Zweiten Weltkriegs nahm sie an Auftritten im Rahmen der Truppenbetreuung teil und heiratete 1942 einen Militärarzt. Ein Jahr später kam ihr einziger Sohn Michael zur Welt. Nachdem die Ehe scheiterte, kehrte Hoffmann nach München zurück und setzte ihre Bühnenkarriere erfolgreich an Theatern und im Kabarett fort. Weitere Engagements führten sie nach Stuttgart und Zürich. Zudem war sie für Radio München als Synchronsprecherin tätig. 1950 war Hoffmann in Paul Verhoevens Das kalte Herz zu sehen.

1952 lernte sie Michael Ende kennen, mit dem sie eine Beziehung bis an ihr Lebensende führte. Über Hoffmann knüpfte Ende Kontakte zur seinerzeit blühenden Münchner Kabarettszene und verfasste Sketche, etwa für Die Kleinen Fische. 1960 heiratete sie Ende und zog mit ihm nach Italien. Das Ehepaar engagierte sich gemeinsam für die Humanistische Union. Der Einfluss Hoffmanns auf das künstlerische Schaffen Endes und seine ab 1960 entstandenen, weltweit erfolgreichen Kinder- und Jugendbücher gilt als groß. Gemeinsam mit ihrem Mann versuchte sie in ihren letzten Lebensjahren, den Dreh der Eichinger-Verfilmung Die unendliche Geschichte zu verhindern und die Produzenten zu inhaltlichen Verbesserungen zu bewegen. Ingeborg Hoffmann starb an einer Lungenembolie, wenige Tage nachdem sie den fertigen Film 1985 im Kino gesehen hatte.

Hörspiele

  • 1953: Carl Zuckmayer: Ulla Winblad oder Musik und Leben des Carl Michael Bellmann – Regie: Walter Ohm (Hörspiel – BR/RB/SWF)
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Sections Ingeborg Hoffmann

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes