Quantcast
peoplepill id: ida-lien
IL
2 views today
2 views this week
Ida Lien

Ida Lien

Norwegian biathlete
Ida Lien
The basics

Quick Facts

Intro Norwegian biathlete
Is Athlete Biathlete
From Norway
Type Sports
Gender female
Birth 5 April 1997, Drammen, Norway
Age 24 years
Star sign Aries
Peoplepill ID ida-lien
The details (from wikipedia)

Biography

 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
Verband Norwegen Norwegen
Geburtstag 5. April 1997 (23 Jahre)
Geburtsort Drammen, Norwegen
Karriere
Verein Simostranda IL
Trainer Sverre Røiseland
Debüt im Europacup/IBU-Cup 2019
Europacup-/IBU-Cup-Siege 1
Debüt im Weltcup 2020
Weltcupsiege 1 Staffelsieg
Status aktiv
Medaillenspiegel
EM-Medaillen 0 × 1 × 1 ×
EM-Medaillen 0 × 1 × 1 ×
 Biathlon-Europameisterschaften
Silber 2020 Minsk Sprint
Bronze 2020 Minsk Mixedstaffel
 Biathlon-Europameisterschaften
Silber 2020 Minsk Sprint
Bronze 2020 Minsk Mixedstaffel
Weltcupbilanz
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
Staffel 1 0 0
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
Staffel 1 0 0
Silber 2020 Minsk Sprint
Bronze 2020 Minsk Mixedstaffel
Staffel 1 0 0

Ida Lien (* 5. April 1997 in Drammen) ist eine norwegische Biathletin.

Herkunft und Leben

Ida Lien stammt aus Drammen und startet für Simostranda IL aus der kleinen Nachbargemeinde Simostranda. Sie lebt und trainiert in Lillehammer.

Karriere

Ida Lien gab ihr internationales Wettkampfdebüt bei den Biathlon-Junioren-Europameisterschaften 2017 im tschechischen Nové Město na Moravě. Ihre nächsten internationalen Rennen bestritt sie zwei Jahre später bei den Biathlon-Europameisterschaften 2019 in Minsk, wo sie im Sprint und im Verfolgungsrennen mit einem neunten und einem siebten Platz zwei Top-10-Platzierungen erreichen konnte. Den Rest der Saison 2018/19 lief sie im IBU-Cup, beim Sprint in Otepää erreichte sie mit einem siebten Platz erneut eine Top-10-Platzierung. In der folgenden Saison startete Lien von Anfang an im IBU-Cup, nach zwei weiteren Top-10-Platzierungen in den Sprintrennen von Sjusjøen und Brezno-Osrblie erreichte sie im Mixedstaffelrennen in Brezno-Orsblie gemeinsam mit Sindre Pettersen, Håvard Bogetveit und Emilie Ågheim Kalkenberg den dritten Platz und damit ihre erste Podiumsplatzierung im IBU-Cup. Lien übergab als Dritte der Mannschaft in Führung liegend auf Kalkenberg, mit einer Strafrunde im letzten Schießen vergab diese jedoch die Chance auf eine bessere Platzierung. Nach drei neunten Plätzen in Folge gewann sie den Massenstart60 in Martell in Südtirol. Bei den Biathlon-Europameisterschaften 2020 in Minsk gewann sie gemeinsam mit Åsne Skrede, Sivert Guttorm Bakken und Aleksander Fjeld Andersen die Bronzemedaille in der Mixedstaffel. Nach fehlerfreiem Schießen gewann sie im Sprint hinter der deutlich laufstärkeren Elisabeth Högberg aus Schweden Silber, im abschließenden Verfolgungsrennen der Europameisterschaften wurde sie Zehnte. Am 5. März 2020 bestritt sie in Nové Město na Moravě ihr erstes Weltcuprennen. Im Sprint verfehlte sie mit vier Schießfehlern und einem Gesamtrückstand von über drei Minuten sowohl die Punkteränge als auch die Qualifikation für das Verfolgungsrennen deutlich. Am 7. März 2020 ersetzte sie die erkrankten Weltmeisterinnen Synnøve Solemdal und Marte Olsbu Røiseland im Staffelrennen, das sie gemeinsam mit Karoline Offigstad Knotten, Ingrid Landmark Tandrevold und Tiril Eckhoff gewann. Lien konnte dank der sechstschnellsten Laufzeit und einem guten Schießen eine Position gutmachen und übergab auf Rang sechs auf Tandrevold.

Wettkampfbilanz

Weltcupsiege

Nr. Datum Ort Disziplin
1. 78180349575♠07. Mär. 2020 Tschechien Nové Město na Moravě Staffel
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 24 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
https://biathlonresults.com/?IBUId=BTNOR20504199701
https://skiskyting.no/kontaktperson/ida-lien/
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes