Quantcast
HUB
Switzerland
15 views this week
Hans Ulrich Bänziger

Hans Ulrich Bänziger

Swiss psychologist and writer
The basics
Quick Facts
Intro Swiss psychologist and writer
Countries Switzerland
Occupations Psychologist Writer
Gender male
Birth 30 October 1938 (Zurich, Canton of Zürich, Switzerland)
Star sign Scorpio
The details
Biography

Hans Ulrich Bänziger (* 30. Oktober 1938 in Zürich) ist ein Schweizer Psychologe und Schriftsteller.

Leben

Hans Ulrich Bänziger absolvierte nach dem Wirtschaftsgymnasium die Dolmetscherschule in Zürich. Anschliessend arbeitete er an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Später folgte eine Ausbildung in systemischer Therapie am Zürcher Institut für Systemische Entwicklung und Fortbildung.

In den 1970er-Jahren übersetzte er drei Jugendbücher und ein Sachbuch. Seit den 1990er-Jahren veröffentlicht Bänziger neben seiner Tätigkeit als Psychologe auch literarische Texte. 1994 nahm er am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb teil.

Werke

  • Beschwörung. Prosatexte. Wolfbach Verlag, Zürich 1995, ISBN 3-9520831-3-5
  • Der Kopf sitzt uns im Nacken. Kurztexte und Aphorismen. Wolfbach Verlag, Zürich 1995, ISBN 3-9520831-2-7
  • Ortlos. Interlaken. Zwei Erzählungen. Wolfbach Verlag, Zürich 1999, ISBN 3-9520831-8-6
  • Senza Luogo. Interlaken. Zwei Erzählungen. Italienisch/Deutsch. Tararà Verlag, Tarara, Verbania 2005, ISBN 88-86593-58-9
  • Plankton. Edition Howeg, Zürich 2002, ISBN 3-85736-214-6
  • Überhaupt und kopfunter. Aphorismen und Gedanken. Wolfbach Verlag, Zürich 2009, ISBN 978-3-9523334-4-0
  • Gedanken Lesen. Aphorismen und Gedanken. Wolfbach Verlag, Zürich 2012, ISBN 978-3-905910-33-9

Übersetzungen

  • Gerald Durrell: Das Inselgeheimnis (mit Cornelia Grossmann). Benziger Verlag, Zürich 1971, ISBN 3-545-32061-8
  • Jay Haley: Direktive Familientherapie (mit Annemarie Bänziger-Naegeli). Pfeiffer, München 1977, ISBN 3-7904-0245-1
  • Ray Pope: Rötels Bande. Benziger Verlag, Zürich 1973, ISBN 3-545-32085-5
  • Ray Pope: Im Stich gelassen. Benziger Verlag, Zürich 1980, ISBN 3-545-32204-1
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
References
http://lexikon.a-d-s.ch/edit/detail_a.php?id_autor=72
http://www.baenziger-lesen.ch/
http://www.wolfbach-verlag.ch/index.php?id=39
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=115490175
https://nb-helveticat.primo.exlibrisgroup.com/discovery/search?query=any,contains,%22Hans+Ulrich+B%C3%A4nziger%22&tab=LibraryCatalog&search_scope=MyInstitution&vid=41SNL_51_INST:helveticat&lang=de&offset=0
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=115490175
https://lccn.loc.gov/nr00038644
https://d-nb.info/gnd/115490175
https://viaf.org/viaf/40109295/
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Hans_Ulrich_B%C3%A4nziger
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes