Quantcast
peoplepill id: hans-jendritzki
HJ
1 views today
1 views this week
Hans Jendritzki
German writer (1907-1996)

Hans Jendritzki

Hans Jendritzki
The basics

Quick Facts

Intro German writer (1907-1996)
Was Writer
From Germany
Field Literature
Gender male
Birth 25 July 1907, Wolmirstedt, Börde, Saxony-Anhalt, Germany
Death 17 March 1996 (aged 88 years)
The details (from wikipedia)

Biography

Hans Jendritzki (* 25. Juli 1907 in Wolmirstedt; † 17. März 1996 in Hamburg) war ein deutscher Uhrmacher und Fachautor.

Nach einer Uhrmacherlehre bei seinem Vater und dem letzten Lehrjahr bei Kitzki arbeitete Jendritzki als Präzisionsuhrmacher in Altona und legte 1936 in Berlin die Prüfung zum Uhrmachermeister ab. Bereits 1934 hatte er die Redaktion der Fachzeitschrift „Uhrmacherkunst“ übernommen. Im Jahre 1940 wurde er als Lehrer und Ausbilder an die Staatliche Uhrmacherschule Hamburg berufen.

Jendritzki war Verfasser zahlreicher Fachartikel und Fachbücher über das Uhrmacherhandwerk. Als Uhrmacher erfand er Verbesserungen der Hemmung mit konstanter Kraft für Unruhuhren, Untersetzungsgetriebe und die Herstellung von zentralen Sekundenzeigern.

Werke

  • Hans Jendritzki: Die Reparatur der Armbanduhr, (1937).
  • Hans Jendritzki: Werkstattwinke des Uhrmachers, (1939).
  • Hans Jendritzki: Lehrbuch für das Uhrmacherhandwerk, (1951).
  • Hans Jendritzki: Der moderne Uhrmacher, (1952).
  • Hans Jendritzki: Der Uhrmacher an der Drehbank, (1959).
  • Hans Jendritzki: Das technische Rüstzeug für den Uhrenverkauf.
  • Hans Jendritzki: Das Regulieren von Unruh-Uhren, (1963).
  • Hans Jendritzki: Reparatur antiker Pendeluhren, (1981).
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Sections Hans Jendritzki

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes