Quantcast
GM
Germany
86 views this week
Gerd Meyer

Gerd Meyer

German political scientist
The basics
Quick Facts
Intro German political scientist
Countries Germany
Occupations Political scientist University teacher
Gender male
Birth 8 July 1942 (Berlin)
Star sign Cancer
Education University of Tübingen
The details
Biography

Gerd Meyer (* 8. Juli 1942 in Berlin) ist ein deutscher Politikwissenschaftler.

Leben

Meyer studierte nach dem Abitur am Scharnhorstgymnasium in Hildesheim von 1961 bis 1968 Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik in Hamburg, Tübingen und an der Freien Universität Berlin. 1969 promovierte er zum Dr. phil. mit einer Arbeit über die sowjetische Deutschlandpolitik im Jahr 1952. 1969/70 hielt er sich zwecks Forschung an der Harvard University auf und war dort Associate am Russian Research Center. Er habilitierte 1970 bis 1976 im Fach Politikwissenschaft mit einer Arbeit über „Bürokratische Herrschaft in der UdSSR“. 1977 wurde er als Professor für Politikwissenschaft an die Eberhard Karls Universität Tübingen berufen. Von 1979 bis 1981 sowie 1994/95 war er dort Direktor des Instituts für Politikwissenschaft. Im Jahr 1984 nahm er eine Gastprofessur an der Columbia University wahr. Von 1986 bis 1991 war er Sprecher des Interdisziplinären Arbeitskreises DDR- und Deutschlandforschung und des Landesforschungsschwerpunkts DDR der Universität Tübingen. 1991 führte ihn eine weitere Gastprofessur an die Graduate School for International Studies in Denver. 1991/92 war er Dekan der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Universität Tübingen. 1994 und 1997 war er als Gastprofessor an den Universitäten St. Petersburg und Moskau, 1995 an der Jackson School for International Studies der University of Washington in Seattle, 2001 am Collegium Civitas in Warschau, 2002 wieder an der Lomonossow-Universität Moskau sowie 2003 an der Central European University in Budapest. Seit dem 1. Oktober 2007 ist Meyer emeritiert.

Auszeichnungen

  • 2001: Erich-Fromm-Preis
  • 2001: Goldene Medaille der Universität Wroclaw
  • 2006: Pro Hungarica Cultura-Medaille des Kulturministeriums der Republik Ungarn
  • 2006: Medaille der Universität Warschau für besondere Verdienste um die Zusammenarbeit der Institute für Politikwissenschaft der Universitäten Tübingen und Warschau
  • 2008: Ehrendoktor der Universität Warschau
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
References
http://IABotmemento.invalid/http://www.uni-tuebingen.de/fakultaeten/wirtschafts-und-sozialwissenschaftliche-fakultaet/faecher/ifp/lehrende/emeritierte-professoren/professor-meyer.html
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=131786288
http://www.uni-tuebingen.de/fakultaeten/wirtschafts-und-sozialwissenschaftliche-fakultaet/faecher/ifp/lehrende/emeritierte-professoren/professor-meyer.html
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=131786288
https://d-nb.info/gnd/131786288
https://lccn.loc.gov/n88167161
https://portal.dnb.de/opac.htm?method=simpleSearch&query=131786288
https://tools.wmflabs.org/giftbot/deref.fcgi?url=http://www.uni-tuebingen.de/fakultaeten/wirtschafts-und-sozialwissenschaftliche-fakultaet/faecher/ifp/lehrende/emeritierte-professoren/professor-meyer.html
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Gerd_Meyer_(Politikwissenschaftler)
https://viaf.org/viaf/36959401/
https://web.archive.org/web/20130719132601/http://www.uni-tuebingen.de/fakultaeten/wirtschafts-und-sozialwissenschaftliche-fakultaet/faecher/ifp/lehrende/emeritierte-professoren/professor-meyer.html
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes