Quantcast
peoplepill id: georg-henning-von-heydebreck
GVH
2 views today
2 views this week
Georg-Henning von Heydebreck

Georg-Henning von Heydebreck

German military officer
Georg-Henning von Heydebreck
The basics

Quick Facts

Intro German military officer
Was Military officer
From Germany
Type Military
Gender male
Birth 27 December 1903, Potsdam, Germany
Death 12 April 1976, Ahrensburg, Germany (aged 72 years)
Star sign Capricorn
The details (from wikipedia)

Biography

Georg-Hennig von Heydebreck (* 27. Dezember 1903 in Potsdam; † 12. April 1976 in Ahrensburg) war ein Oberst der Wehrmacht, der bei den Panzertruppen diente und am 13. April 1944 an Massakern in Italien nachweislich als Kommandoführer beteiligt war. Von Heydebreck war Mitglied eines alten pommerschen Adelsgeschlechts und der NSDAP.

Militär

Bereits zu Beginn des Zweiten Weltkriegs führte von Heydebreck von 1939 bis 1940 das Kommando des Panzerregiments 8 und von Dezember 1940 bis Juli 1942 das I./Panzer-Regiment 201 in Frankreich und Belgien. Er wurde verwundet und in ein Militärkrankenhaus eingeliefert. Nach seiner Genesung bildete er an der Schule für gepanzerte Fahrzeuge in Paris Führungskräfte in Militärtaktik aus. Ab November 1942 bis Mai 1943 kommandierte er wiederum das Panzer-Regiment 201 und anschließend das Panzer-Regiment 39. Ab dem 20. Juli 1943 diente er im Panzerregiment 39 in der Fallschirm-Panzer-Division 1 Hermann Göring. Er soll in der Bundeswehr aufgenommen worden sein und sein letzter Rang, den er beim Militär bekleidete war der eines Obersten d. R.

Massaker

Von Heydebreck war am 13. April 1944 führender Kommandeur beim Massaker von Monte Morello und Vallucciole in der Nähe von Florenz bei einer sogenannten Bandenbekämpfung, bei dem nach einer Meldung der Wehrmacht 186 „Feindtote“ zu verzeichnen waren. Unter den Opfern waren nach neuestem Forschungsstand lediglich 17 Partisanen und in der übergroßen Mehrzahl wehrlose Frauen, Kinder und alte Menschen. Laut dem Militärhistoriker Gerhard Schreiber habe von Heydebreck nach der Bandenbekämpfung höhere Zahlen und Daten insbesondere hinsichtlich der getöteten Partisanen angegeben, die einer Überprüfung nicht standhalten.

Auszeichnungen und Orden

Oberst von Heydebreck wurde mehrfach ausgezeichnet:

  • Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes
  • Eisernes Kreuz I. und II. Klasse
  • Eisernes Kreuz in Gold
    • Panzerkampfabzeichen
    • Verwundetenabzeichen (1939)
    • Blutorden
    • Anerkennungsurkunde des Oberbefehlshabers des Heeres
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 20 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
https://www.academia.edu/1351541/Le_stragi_del_1944_in_provincia_di_Arezzo_e_i_loro_perpetratori
https://www.tracesofwar.com/persons/6541/Heydebreck-von-Georg-Hennig.htm
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Georg-Henning_von_Heydebreck
https://d-nb.info/gnd/181394197
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=181394197
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes