Quantcast
peoplepill id: franz-brandl-2
FB
1 views today
1 views this week
Franz Brandl

Franz Brandl

Austrian politician (1902-1990)
Franz Brandl
The basics

Quick Facts

Intro Austrian politician (1902-1990)
Was Politician
From Austria
Type Politics
Gender male
Birth 13 July 1902, Linz, Upper Austria, Austria
Death 29 October 1990, Linz, Upper Austria, Austria (aged 88 years)
Star sign Cancer
Politics Austrian People's Party
Awards
Honour in Gold for Services to the Republic of Austria  
Peoplepill ID franz-brandl-2
The details (from wikipedia)

Biography

Franz Brandl (* 13. Juli 1902 in Linz; † 29. Oktober 1990 ebenda) war ein österreichischer Politiker (ÖVP) und Bäckermeister. Er war von 1945 bis 1949 Abgeordneter zum Nationalrat.

Leben

Brandl wurde als Sohn des aus Eisenerz stammenden Bäckermeisters und Politikers Alois Brandl geboren. Er besuchte die Volksschule und die Untermittelschule und erlernte in der Folge den Beruf des Bäckers. Er absolvierte die Bäckerfachschule in Bochum und arbeitete als Bäckergeselle in verschiedenen Kurorten wie Franzensbad und Karlsbad. Nach dem Tod seines Vaters übernahm Brandl den väterlichen Betrieb „Alois Brandl KG“. Von 1949 bis 1965 war er Inhaber des Hotels Brandl in Linz.

Brandl engagierte sich in der Landes- und Bundesinnung der Bäcker, war ab 1945 Obmann der Meisterkrankenkasse und Vorstandsmitglied der Internationalen Bäckervereinigung. Er gehörte 1945 zu den Mitbegründern des Österreichischen Wirtschaftbundes (Landesgruppe Oberösterreich), war im Vorstand des Kaufmännischen Vereins Linz und Präsident sowie Ehrenpräsident der Oberösterreichischen Volkskreditanstalt. Zwischen dem 19. Dezember 1945 und dem 8. November 1949 vertrat er die ÖVP im Nationalrat.

Brandl war verheiratet und Vater von vier Kindern.

Auszeichnungen

  • 1966: Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
  • 1973: Ehrenpräsident der OÖ. Volkskreditbank
  • Julius-Raab-Medaille des Österreichischen Wirtschaftsbundes
  • Silbernes und Goldenes Ehrenzeichen der Handelskammer

Literatur

  • Harry Slapnicka: Oberösterreich – Die politische Führungsschicht ab 1945. Linz 1989 (Beiträge zur Zeitgeschichte Oberösterreichs 12), ISBN 3-85214-163-X, S. 30 f.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 17 Sep 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/AB/AB_10542/imfname_251156.pdf
https://www.parlament.gv.at/cgi-bin/visitenkarte?00164
https://e-gov.ooe.gv.at/biografien/Start.jsp?param=ooe&personId=398
http://baeckerei-brandl.at
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes